Veranstaltungstipps
Wettervorhersage
Aktuelle Meldungen aus Vechta Aktuelle Meldungen aus Vechta
Bild:1.200 Kinder besuchten die Aufführungen im Metropol
 
Die Stadt Vechta konnte jetzt 1.200 Kinder bei den sechs Kindertheateraufführungen im Metropol-Theater begrüßen. Die Landesbühne Niedersachsen Nord führte dort das Märchen „Hänsel und Gretel“ von den Gebrüdern Grimm zeitgenössisch mit modernen Akzenten auf. Die Vorstellungen fanden an drei Vormittagen für die Kinder der hiesigen Grundschulen statt. Am 14. März 2015 findet eine weitere Kindertheateraufführung im Metropol statt. Dann gibt es dort „Die drei ??? – Kids“ zusehen. Für diese Aufführung sind bereits jetzt Karten bei der Stadt Vechta, Tel. 04441/886-405, bei der Buchhandlung Vatterodt, dem Reisebüro Wilmering, bei der Oldenburgischen Volkszeitung, dem Sonntagsblatt Vechta und bei der Tourist-Information Nordkreis Vechta, bei Piano Hartz und im Reisecenter alltours in Lohne sowie beim Reisebüro Abeling in Diepholz und online erhältlich. Der Eintritt kostet 10,00 Euro, für Kinder bis 12 Jahren 6,00 Euro. 
 
Bild:Diepholzer Straße am Wochenende auf Teilstück Einbahnstraße
 
Am kommenden Wochenende finden im Vechtaer Auktionszentrum die „Oldenburger Hengst Tage 2014“ statt. Hierzu werden viele hundert Besucher erwartet. Daher wird die Diepholzer Straße am Freitag, den 21. November und am Samstag, den 22. November 2014 auf dem Teilstück von der Dorgelohstraße bis zur Münsterstraße in Fahrtrichtung Innenstadt als Einbahnstraße ausgewiesen. Die Stadt Vechta bittet um Beachtung.
 
Bild:Immentunweg ab 24.11. gesperrt
 
Der Immentunweg in Vechta ist ab kommenden Montag, 24.11.2014, wegen der Verlegung einer Schmutzwasserdruckrohrleitung für voraussichtlich 14 Tage gesperrt. Die Baumaßnahme ist im Zuge der Erschließung des neuen Baugebiets in Vechta/Telbrake erforderlich. Die Stadt Vechta bitte um Verständnis
 
Bild:Not macht erfinderisch - Spielzeug aus Entwicklungsländern
 
Am Freitag, den 28. November 2014 wird um 20.00 Uhr im Museum im Zeughaus die Ausstellung „Not macht erfinderisch - Spielzeug aus Entwicklungsländern“ eröffnet. Über die Kreativität und die Pfiffigkeit in den Entwicklungsländern bei der Suche nach einfachen, funktionalen Lösungen staunt man häufig. Unter den Bedingungen von Not und Mangel entstehen oft mit einfachsten Mitteln, durch Improvisation und handwerkliches Geschick, viele Dinge, die das Leben leichter und die tägliche Misere erträglicher machen. Auf den Märkten entdeckt man Sandalen aus Autoreifen und Herde aus Benzinfässern. Kinder basteln Autos aus Abfall und Fußbälle aus Flicklappen. Diese Ausstellung soll die Besucher zu Diskussionen über die globale Sehnsucht nach Teilhabe an der Konsumgesellschaft, über Auswirkungen der Globalisierung, über unterschiedliche Lern- und Lebenswelten hier und in den Entwicklungsländern sowie über eigene und fremde Sichtweisen anderer Kulturen anregen. Sie ist bis zum 18. Januar während der üblichen Öffnungszeiten des Museums im Zeughaus Vechta, Zitadelle 15, 49377 Vechta zu sehen.


Galerien
  • Vechta.TV
  • 16. Burgmannen-Tage
  • stars@ndr2
  • Impressionen aus Vechta
Stadtverwaltung Vechta
Burgstraße 6
49377 Vechta
Telefon: 04441/886-0
info@vechta.de