Veranstaltungstipps
Wettervorhersage
Aktuelle Meldungen aus Vechta Aktuelle Meldungen aus Vechta
Bild:Zusatzvorstellung  „Die drei ??? Kids“
 
Aufgrund der großen Nachfrage wird es am Samstag, den 14. März 2015 eine Zusatzvorstellung von „Die drei ??? Kids“ geben. Diese Kindertheateraufführung findet um 17.00 Uhr im Metropol-Theater Vechta statt. Die Hauptfiguren Justus, Peter und Bob brauchen bei der Aufführung die Hilfe des Publikums: Ein Fall und 1.000 Spuren – welche davon ist wichtig, welche führt in die Irre? Ist dies die richtige Tür? Welchen Weg sollen die drei Spürnasen einschlagen? Welche Kiste soll geöffnet werden? Also ein spannendes interaktives Abenteuer für die ganze Familie! Karten für die Aufführung gibt es bei der Stadt Vechta, Tel. 04441/886-405, bei der Buchhandlung Vatterodt, dem Reisebüro Wilmering, bei der Oldenburgischen Volkszeitung, dem Sonntagsblatt Vechta und bei der Tourist-Information Nordkreis Vechta, Bei Piano Hartz und im Reisecenter alltours in Lohne sowie beim Reisebüro Abeling in Diepholz und online. Der Eintritt beträgt 10,00 Euro, für Kinder bis 12 Jahren 6,00 Euro.
 
Bild:Muslimische Bürgerinnen besichtigten Propsteikirche
 
Auf Initiative des „EFi“-Projektes der Stadt Vechta haben jetzt muslimische Bürgerinnen die Propsteikirche St. Georg in Vechta besichtigt. Die Führung übernahm Probst Michael Matschke. Bei der Besichtigung beantwortete Matschke den Besucherinnen sowohl allgemeine Fragen zum christlichen Glauben, aber auch spezielle wie z.B. zur Taufe oder Beichte. „Wir haben die Besichtigung organsiert, weil uns gegenüber immer wieder muslimische Frauen ihr Interesse an einer Kirchenbesichtigung mitgeteilt haben, um so etwas über den Glauben vieler hiesiger Menschen und somit über deren Kultur zu lernen“, so die „EFi“-Projektleiterin Yurdagül Erdogdu. 
 
Bild:Rathaus am Donnerstag ab 15.00 Uhr geschlossen
 
Das Rathaus Vechta ist am kommenden Donnerstag, 18.12.2014 wegen einer innerbetrieblichen Veranstaltung ab 15.00 Uhr geschlossen. Am Freitag, 19.12.2014 ist das Rathaus wieder zu den üblichen Zeiten geöffnet.
 
Bild: Buch der ersten „Artist in Residence“ über Vechta
 
Vechtas Bürgermeister Helmut Gels (Mitte) und Universitätspräsidentin Prof. Dr. Marianne Assenmacher haben jetzt von Alfred Büngen, Leiter des Geest-Verlages in Langförden, die Wanderbriefe der Schriftstellerin Lisa Danault entgegen genommen. Danulat war die erste Gewinnerin des gemeinsamen Artist in Residence Wettbewerbes von Stadt und Universität Vechta im Jahr 2014. Vier Wochen war sie im Frühjahr mit unterschiedlichsten Wanderpartnern durch Vechta und die Region gewandert. Die Texte, die sie in dieser Zeit schrieb, sind nun als Buch erschienen und im Buchhandel erhältlich. Auf 88 Seiten beschreibt Danulat die Stadt Vechta aus einer anderen Perspektive, die einer Großstädterin, die diese Kleinstadt zu schätzen gelernt hat. So erlebte sie Vechta und die Region auf unterschiedlichsten Wegen mit 23 Menschen, die auf den Wanderungen aus ihrem Leben berichteten. Die Besonderheiten einer ländlich-hochindustriellen Landschaft spiegeln sich in ihren Briefen über diese Wanderungen und über die Menschen auf diesen Wanderungen. Sie liefert keine Erklärung für den Zustand dieser Region, aber eine liebenswerte Annäherung einer Großstädterin an eine besondere ländliche Stadt und Region. Das  „Artist in Residence Projekt“ wird in 2015  von Stadt und Universität Vechta fortgesetzt. 

Lisa Danulat, Wanderbriefe aus Vechta, Geest-Verlag 2014 
ISBN 978-3-86685-492-5
 


Galerien
  • Vechta.TV
  • 16. Burgmannen-Tage
  • stars@ndr2
  • Impressionen aus Vechta
Stadtverwaltung Vechta
Burgstraße 6
49377 Vechta
Telefon: 04441/886-0
info@vechta.de