Umfrage
Wettervorhersage
Aktuelle Meldungen aus Vechta Aktuelle Meldungen aus Vechta
Bild:Jetzt für Pflanzaktion im Hochzeitswald anmelden
 
Brautpaare oder Paare, die in diesem Jahr heiraten oder ein Jubiläum feiern, können sich an der nächsten Baumpflanzaktion im Vechtaer Hochzeitswald beteiligen. Diese findet am Samstag, 5. November 2016 statt.
 
Der Vechtaer Hochzeitswald ist in der Region einzigartig. Mit ihm hat die Stadt Vechta einen alten Brauch aus vergangener Zeit wiederbelebt. Damals machten die „Landesherren“ in manchen Gegenden Nordwestdeutschlands ihre Einwilligung zu einer Eheschließung von der Pflanzung eines Hochzeitsbaumes abhängig.
 
Von 1989 bis 2015 haben mehr als 744 Paare im Vechtaer Hochzeitswald einen Baum gepflanzt. Teilnehmen können Paare und Jubilare, die ihren Wohnsitz in Vechta haben. Mögliche Anlässe können im Internet unter www.vechta.de/Leben/Familie/Hochzeitswald eingesehen werden. Die Bäume werden von der Stadt Vechta besorgt und kosten ab 44 Euro. Alle Bäume werden mit einem Namensschild versehen. Dieses kostet 11 Euro und ist ebenfalls bei der Stadt Vechta erhältlich. Die Baumpflege übernimmt die Stadt Vechta.
 
Ansprechpartnerin zur Anmeldung ist Ulrike Schmidt von der Stadt Vechta: Tel. 04441/886-604; Mail: ulrike.schmidt@vechta.de.
 
Bild:Jan und Libett laden Landrat Winkel ein und starten Werbetour
 
Sie sind die Vorboten des Stoppelmarktes und werben schon fleißig für das große Volksfest: Jan und Libett und die Mitglieder des Marktausschusses haben ihre Tour durch die Region gestartet. Eine der ersten Stationen war das Kreishaus in Vechta. Landrat Herbert Winkel empfing die Gruppe um Ulrike Schmidt (Libett) und Jochen Zumbrägel (Jan). Er durfte auch an der Orgel drehen und nahm die Einladung für den Empfang der Stadt Vechta am Stoppelmarktmontag entgegen.
 
Auf den Marktausschuss wartet nun eine Reihe von Terminen. Die Stoppelmarktfreunde werben unter anderem in Oldenburg, im Kreis Cloppenburg, in Osnabrück, im Emsland und im Kreis Diepholz für Vechtas fünfte Jahreszeit. 
 
Bild:Spiegel-Bestseller-Autorin Ursula Poznanski in Vechta
 
Die Spiegel-Bestseller-Autorin Ursula Poznanski wird am Donnerstag, den 08. September 2016, um 20.00 Uhr im Saal 2 des Metropol-Theaters in Vechta ihr neues Buch „Elanus“ vorstellen. Posznanski überrascht in ihrem Buch mit einer einzigartig spannenden und neuen Perspektive und zieht ihre Leser in einen fesselnden Thriller voller dunkler Geheimnisse.

Es ist klein. Es ist leise. Es sieht alles. Jona ist siebzehn und seinen Altersgenossen ein ganzes Stück voraus, was Intelligenz und Auffassungsgabe betrifft. Allerdings ist er auch sehr talentiert darin, sich bei anderen unbeliebt zu machen und anzuecken. Auf die hervorgerufene Ablehnung reagiert Jonas auf ganz eigene Weise: Er lässt sein privates Forschungsobjekt auf seine Neider los: eine Drohne. Klein, leise, mit einer hervorragenden Kamera ausgestattet und imstande, jede Person aufzuspüren, über deren Handynummer Jona verfügt. Mit dem, was er auf diese Weise zu sehen bekommt, kann er sich zur Wehr setzen gegen Spott und Häme. Doch dann erfährt er etwas, das besser unentdeckt geblieben wäre, und plötzlich schwebt er in tödlicher Gefahr.

Karten für die gemeinsame Lesung der Stadt Vechta und der Buchhandlung Vatterodt sind ab sofort bei der Stadt Vechta, Tel. 04441/886-405, bei der Buchhandlung Vatterodt, dem Reisebüro Wilmering, bei der Oldenburgischen Volkszeitung, dem Sonntagsblatt Vechta und bei der Tourist-Information Nordkreis Vechta, bei Piano Hartz und im Reisecenter alltours in Lohne sowie beim Reisebüro Abeling in Diepholz und online unter www.vechta.de erhältlich. Der Eintritt beträgt 10,00 Euro.
 
Bild:Uwe Lal - Wir sind stark
 
Uwe Lal tritt am Sonntag, 24. Juli 2016 ab 15:30 Uhr vor dem Rathaus in Vechta auf. er ist Kinderliedermacher. Zugegeben, das ist nicht gerade ein alltäglicher Beruf, aber einer, der ihm sehr viel Freude macht. Wie er dazu gekommen ist? Nach dem Abitur hat Uwe Lal Zivildienst beim CVJM geleistet, und wollte danach eigentlich Musik studieren. Aber dann kam alles ganz anders – er hat eine pädagogische und theologische Ausbildung an der CVJM-Schule in Kassel gemacht.

Anschließend hat er dann sieben Jahre lang als Hauptamtlicher die Jugendarbeit des CVJM Delmenhorst begleitet. Dann zog es ihn ins Sauerland, wo er nochmals fünf Jahre lang als Jugendwart in der Ev. Kirche tätig war. Natürlich hat ihm die Musik in all den Jahren begleitet; er hatte einen Kinderchor, einen Jugendchor, hat Gitarrenkonzerte gegeben und irgendwann hat er auch angefangen, eigene Lieder zu schreiben – erst für Erwachsene, dann für Kinder. Was zunächst als Hobby begonnen und sich neben der Arbeit als Hauptamtlicher prächtig entwickelt hat, hat er dann 1993 zu seinem Beruf gemacht.

Er hat diesen Entschluss nie bereut, denn es ist etwas Wunderbares, vor Kindern zu stehen und für sie singen zu dürfen, so Uwe Lal über sich. Inzwischen hat er schon über 2.500 Konzerte für Kinder und Erwachsene gegeben, das sind in jedem Jahr etwa 130 Konzerte, und das sind viele, viele fröhlich lachende Kinder und Erwachsene. Ideen für neue Lieder bekommt er übrigens auch von seiner Frau, die viele Jahre in einem Kindergarten gearbeitet hat. Inzwischen gibt es schon 13 verschiedene CD – Produktionen mit seinen Liedern. Der Eintritt ist kostenlos.


Galerien
  • Vechta.TV
  • Sascha Grammel
  • Lichtertage
  • 16. Burgmannen-Tage
  • Impressionen aus Vechta
  • stars@ndr2
Stadtverwaltung Vechta
Burgstraße 6
49377 Vechta
Telefon: 04441/886-0
info@vechta.de