Wettervorhersage
Aktuelle Meldungen aus Vechta Aktuelle Meldungen aus Vechta
Bild:Eine Geschichte Vechtas in 50 Objekten
 
Ab Samstag, den 8. August ist im Museum im Zeughaus, Vechta, die neue Sommerausstellung „Eine Geschichte Vechtas in 50 Objekten“ zu den üblichen Öffnungszeiten zu sehen. Was kann uns ein Steinbeil über den mühseligen Alltag Vechtas in der Steinzeit erzählen, das selbstgefertigte pädagogische Unterrichtswerk über die Lehrerausbildung im 19.Jahrhundert, die Pinzette aus dem bronzezeitlichen Schlüssellochgrab über die Körperpflege dieser Zeit, der Feuerlöschspritze über den verheerenden Brand von 1684 in Vechta oder die Bockwurstdose über die Metzgereien in Vechta? Das Museum im Zeughaus hat die Sammlungsbestände seines Depots durchforstet und eine Auswahl von Objekten zusammengestellt, die ein ästhetisches und intellektuelles Vergnügen für den Besucher darstellt. So ist eine Ausstellung entstanden, die auf 50 Säulen eine Geschichte Vechtas trägt, wie sie bisher noch nie gezeigt wurde. Wer im Kleinen das Große sehen kann und im Großen das Kleine schätzt, sollte die Ausstellung nicht verpassen, die bis zum 18. Oktober zu sehen ist.
 
 
 
Bild:Manfred Seidlitz in den Ruhestand verabschiedet
 
Nach mehr als 20-jähriger Tätigkeit bei der Stadt Vechta wurde jetzt Bauoberamtsrat Manfred Seidlitz (Mitte) in den Ruhestand verabschiedet. Vechtas Bürgermeister Helmut Gels danke Seidlitz für seine hervorragende Arbeit als Leiter des Tiefbauamtes. Er erinnerte an die zahlreichen großen Baumaßnahmen, die in der Amtszeit von Seidlitz umgesetzt worden sind oder geplant wurden. So der Bau der Nordspange, die Planung und der Baubeginn der Entlastungsstraße Vechta West sowie das städtische Entwässerungskonzept. Als äußeres Zeichen des Dankes überreichte Gels ein Geschenk sowie einen Blumenstrauß an die Ehefrau, Karin Seidlitz. 
Manfred Seidlitz wurde mit Beginn des Jahres 1994 die Leitung des damaligen städtischen Bauamtes übertragen. Vorher war der Diplom-Ingenieur bereits Leiter des Amtes für Hoch- und Tiefbau beim Landkreis Vechta.
 
 
Bild:Star Ensemble kickt am Dienstag, 11.08. in Vechta
 
Auf ein durchweg prominent besetztes Team aus ehemaligen Bundesligaspielern und auf TV Ikone Gerd Delling können sich die Besucher des traditionellen Fußballspiels am Dienstag vor der Stoppelmarkteröffnung freuen: Die Spielgemeinschaft von Stadt und Landkreis Vechta sowie die Auswahl der Stoppelmarkt-Schausteller werden am Dienstag, dem 11. August 2015 um 19 Uhr auf dem Sportplatz der Ludgerusschule (Schulzentrum Nord) im Kampf um das runde Leder u.a. gegen ehemalige Bundesligaprofis wie Frank Baumann, Ansgar Brinkmann, Frank Ordenewitz, Günter Herrman und HSV Legende Manfred Kaltz antreten. Zusammengestellt wurde das Team wieder einmal von Max Lorenz. Der Erlös aller Einnahmen (u.a. Eintritt, 3,- Euro) kommt, wie schon im vergangenen Jahren, der OV KSB Aktion „Sportler gegen Hunger“ und einer weiteren gemeinnützigen Aktion zu Gute.
 
Bild:Jugendliche aus Israel im Rathaus zu Gast
 
20 Jugendliche aus dem arabisch- israelischen Dorf „Dabburya“ halten sich aktuell in Vechta auf. Der Ort liegt in der Nähe von Nazareth und hat ca. 10.000 Einwohner. Sie sind auf Einladung der „Gesellschaft für christlich jüdische Zusammenarbeit im Oldenburger Münsterland“ in Vechta, unter deren Dach seit mehr als zwanzig Jahren ein regelmäßiger Jugendaustausch stattfindet. Im April 2014 war eine Gruppe aus Deutschland in Israel zu Gast, jetzt folgte der Gegenbesuch. Ziel des Austauschs ist das Kennenlernen und näherbringen der verschiedenen Kulturen und Religionen auf der Ebene junger Menschen. Auf dem umfangreichen Besuchsprogramm stand auch ein Empfang im Rathaus der Stadt. Dort wurde die Gruppe gemeinsam mit ihren deutschen Gastgebern von Bürgermeister Helmut Gels begrüßt. In der kommenden Woche reist die Gruppe u.a. nach Hamburg und in die Bundeshauptstadt Berlin. 


Galerien
  • Vechta.TV
  • Sascha Grammel
  • Lichtertage
  • 16. Burgmannen-Tage
  • Impressionen aus Vechta
  • stars@ndr2
Stadtverwaltung Vechta
Burgstraße 6
49377 Vechta
Telefon: 04441/886-0
info@vechta.de