Wettervorhersage
Aktuelle Meldungen aus Vechta Aktuelle Meldungen aus Vechta
Bild:Bauarbeiten auf B69
 
Die Stadt Vechta weist darauf hin, dass auf der B69 wieder gebaut wird. Die Umleitung beginnt von Langförden kommend ab Calveslage über Bakum und aus Vechta ab Falkenrotter Straße ebenfalls über Bakum. 
 
Bild:Lese- und Büchertag in der Kindertagesstätte
 
Das EFi Projekt der Stadt Vechta (im Bild Indira Ejupi) hat jetzt einen Lese- und Büchertag in der Kindertagesstätte der AWO durchgeführt. Vorgestellt und vorgelesen wurden Bücher in türkischer, kurdischer und in deutscher Sprache. Anschließend gab es Informationen und praktische Tipps für die Eltern. 30 Mütter unterschiedlicher Nationalität nahmen gemeinsam mit ihren Kindern daran teil. Ziel der Veranstaltung war es u.a., Spaß am Lesen zu vermitteln und den Eltern mit Migrationshintergrund Möglichkeiten aufzuzeigen, wie man die Freizeit mit den Kindern sinnvoll verbringen kann.
 
Bild:Stadt Vechta präsentiert sich bei Oldenburger Stadtgärten
 
Vom 9. Mai bis zum 9. August 2015 versprechen die Oldenburg Stadtgärten zum elften Mal eine blütenreiche und stimmungsvolle Sommerzeit. Besucher der Stadtgärten können getreu dem Motto „Nachbars Garten“ in Oldenburg in die Garteninszenierungen von neun umliegenden Städten, Gemeinden und Institutionen eintauchen. Die Stadt Vechta hat sich an den diesjährigen Oldenburger Stadtgärten mit einem Themengarten zum Castrum Vechtense beteiligt. Dieser ist am Lefferseck zu betrachten. Zusätzlich zu seinem Garten gestaltet jeder Partner einen Aktionstag während der dreimonatigen Stadtgärtenzeit, an dem er sich und die touristischen Leuchttürme seiner Stadt bzw. der Region mit einem bunten, von ihm selbst gestalteten Programm, präsentieren kann. Der Aktionstag der Stadt Vechta findet am Samstag, den 4. Juli 2015 von 10.00 bis 18.00 Uhr statt. Dann wird unter anderem ein Heerlager aus dem 11. Jahrhundert dargestellt, Mitmach- und Bastelaktionen für Kinder angeboten, das Projekt „Castrum Vechtense“ vorgestellt, mittelalterliche Heil- und Kräuterpflanzen präsentiert und Waffengänge sowie Kampfhandlungen mit der Gruppe Heydenwall (Oldenburg) vorgeführt. Schauen Sie doch mal beim Themengarten der Stadt Vechta vorbei.
 
Bild:Ministerpräsident Weil Festredner auf dem Stoppelmarkt
 
Der Festredner beim traditionellen Montagsempfang der Stadt Vechta auf dem Stoppelmarkt steht fest. Es ist der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil. Die Mitglieder des Ausschusses für Wirtschaftsförderung und Marktwesen mit Bürgermeister Helmut Gels an der Spitze übergaben die Einladung jetzt an Weil, der die Delegation aus der Kreisstadt im Gästehaus des Landes Niedersachsen in Hannover empfing. Mit dabei auch die Symbolfiguren des Vechtaer Stoppelmarktes, Jan und Libett. Weil dankte Vechtas Bürgermeister für die Einladung und sagte: „Er ist bisher noch nicht auf dem Stoppelmarkt in Vechta gewesen und freue sich schon jetzt sehr, in diesem Jahr bei dem traditionellen Montagsempfang der Stadt Vechta, auf dem zum ältesten und größten in Niedersachsen zählenden Volksfest, die Festrede halten zu dürfen“. Anschließend ließ er es sich nicht nehmen, der von den Ausschussmitgliedern mitgebrachten Drehorgel ein paar Töne zu entlocken. Der 717. Stoppelmarkt in Vechta wird in diesem Jahr vom 13.08. bis zum 18.08.2015 gefeiert. Jährlich kommen mehr als 800.000 Besucher auf den Markt, der mehr als 20 Großfahrgeschäfte der internationalen Spitzenklasse zu bieten hat. 


Galerien
  • Vechta.TV
  • Sascha Grammel
  • Lichtertage
  • 16. Burgmannen-Tage
  • Impressionen aus Vechta
  • stars@ndr2
Stadtverwaltung Vechta
Burgstraße 6
49377 Vechta
Telefon: 04441/886-0
info@vechta.de