Aktuelles
17.07.2017
Wasserwerk richtet achten Kooperationsabend mit Partnern im Trinkwasserschutzgebiet aus
Der Kooperationsabend ist im Wasserwerk zur Tradition geworden. Zum achten Mal lud der Eigenbetrieb der Stadt Vechta seine Kooperationspartner zum Austausch in gemütlicher Runde ein. Bürgermeister Helmut Gels und Werkleiter und Erster Stadtrat Josef Kleier begrüßten die Landwirte, Anwohner, Vertreter beteiligter Behörden und Mitarbeiter des Wasserwerks. In seinem Vortrag ging Albert Nordmann, Berater im Obstbauversuchsring Altes Land mit dem Schwerpunkt Beerenobstbetriebe in Weser-Ems, auf den Erdbeeranbau sowie die Kennzahlen im Wasserschutzgebiet Vechta-Holzhausen ein.

2008 rief die Stadt Vechta ihr eigenständiges Kooperationsmodell im Trinkwassergewinnungsgebiet Vechta-Holzhausen ins Leben. Sinn und Zweck der Kooperation ist, die Landwirte und die den Wasserversorgungsbetrieb sowie die beteiligten Behörden und Verbände an einen Tisch zu bringen, um zum einen Grundwasserschutz zu betreiben und zum anderen die ökonomischen Interessen der Landwirte zu wahren.
 
Bild: Wasserwerk richtet achten Kooperationsabend mit Partnern im Trinkwasserschutzgebiet aus




Stadtverwaltung Vechta
Burgstraße 6
49377 Vechta
Telefon: 04441/886-0
info@vechta.de