Vom 9. bis zum 20. März 2015 finden in Vechta die 25. Vechtaer Literaturtage (Bücherfrühling) statt. Bei dieser Veranstaltungsreihe kann die Stadt Vechta regelmäßig mehr als 1.500 Besucher begrüßen. In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Vatterodt und dem Museum im Zeughaus wurde wieder ein abwechslungsreiches und attraktives Programm auf die Beine gestellt. So lesen Martin Baltscheit, Ingo Siegner, Julian Press, Maja Nielsen und Christine Fehér im Haus der Jugend für die Schulkinder der 3. bis 8. Klassen. Für die ganz kleinen Zuhörer wird das Figurentheater „Die Complizen“ die Geschichte „Hast du Angst?, fragte die Maus“ aufführen. Aber nicht nur Schüler profitieren vom Vechtaer Bücherfrühling, auch Abendveranstaltungen gehören zum Programm. Achim Hagemann, bekannt aus „Der Familie Popoloski“, wird am Donnerstag, den 17. März 2015 im Metropol-Theater Vechta aus seinem neuen Buch „Pawel Popolski – Der wissen der Wenigste“ vortragen. Bereits ausverkauft sind bereits die Vorstellungen von „Die drei ??? Kids“. Karten für die Lesung mit Achim Hagemann gibt es bei der Stadt Vechta, Tel. 04441/886-405, bei der Buchhandlung Vatterodt, dem Reisebüro Wilmering, bei der Oldenburgischen Volkszeitung, dem Sonntagsblatt Vechta und bei der Tourist-Information Nordkreis Vechta, bei Piano Hartz und im Reisecenter alltours in Lohne sowie beim Reisebüro Abeling in Diepholz und online. Der Eintritt beträgt 15,00 Euro, ermäßigt für Schüler und Studenten: 9,00 Euro.


Weitere Informationen und das komplette Programm können Sie hier einsehen: