Auf Hochtouren laufen zurzeit bei der Marktverwaltung der Stadt Vechta die Planungen für den 712. Thomasmarkt von Freitag, 27. Oktober, bis Sonntag, 29. Oktober 2017. Der Marktbetrieb wird in der als Fußgängerzone eingerichteten Großen Straße stattfinden. Für den Aufbau der Geschäfte wird die Große Straße ab Donnerstagabend, 20 Uhr, bis einschließlich Sonntagabend voll gesperrt.


Der Laternenumzug beginnt am Freitag um 18.30 Uhr am Rathaus. Im Anschluss daran wird gegen 19 Uhr ein Musikfeuerwerk im Bereich der Kolpingstraße abge¬brannt.


Den jetzigen Charakter und das Ausmaß hat der Thomasmarkt auch durch die Beteiligung vieler Vechtaer Vereine erhalten. Sei es der Verkauf von Kaffee und Kuchen, Waffeln oder Reibekuchen; das Angebot ist vielseitig. Hiervon können sich die Besucher bereits ab Freitagnachmittag überzeugen. Die Verkaufserlöse werden überwiegend für gemeinnützige Zwecke gespendet.


Auch in diesem Jahr wird der traditionelle Flohmarkt für Kinder durchgeführt. Die Stadt Vechta stellt circa 200 Verkaufstische in der Kronenstraße auf. Weitere Tische für den Kinderflohmarkt werden in den Bereichen Alter Markt, Neuer Markt und Große Straße (von der Propstei bis zur Marienstraße) aufgestellt. Insgesamt ergibt sich somit eine Tischlänge von 540 Metern. Berechtigungsscheine für die Benutzung der Tische gibt es kostenlos am Mittwoch, 25. Oktober, ab 15 Uhr im Haus der Jugend (Gulfhaus). Die Tischkarten müssen persönlich abgeholt werden (je Familie/Tag eine Karte).


Geschäftsleute vom Bremer Tor bis zur Marienstraße werden gebeten, ihre Bewerbungen mit Angaben der benötigten Frontmeter und des Warenangebotes telefonisch oder per E-Mail bis zum 13. Oktober 2017 bei der Stadt Vechta abzugeben (04441/886-720 bzw. jens.siemer@vechta.de). Nach dem 13. Oktober können aus organisatorischen Gründen leider keine Bewerbungen mehr angenommen werden.