Einen Spieletag im Wasser haben gut 80 Kinder mit ihren Familien im Hallenwellenbad Vechta erlebt. Das Efi-Projekt der Stadt hatte dazu die Teilnehmer einer Spielgruppe und Flüchtlinge eingeladen. Die Mädchen und Jungen verschiedener Nationalitäten plantschten in den Schwimmbecken im Norden Vechtas. Mit dabei waren viele Eltern. Yurdagül Erdogdu, die Leiterin des Integrationsprojekts Efi, war mit der Resonanz bestens zufrieden. „Wir haben unser Ziel erreicht: Es war ein schönes Erlebnis für alle Familien“, sagte sie.