Was macht die Weihnachtszeit aus? Ist es nur die Jagd nach Geschenken? Auf die Frage „Wie geht‘s?“, erwartet man vom ersten Dezember an ein schulterzuckendes „Bin im Stress“, das sich gegen Mitte des Monats in ein „Oh Gott, frag nicht!“ steigert und kurz vor Weihnachten in einem „Bin ich froh, wenn das alles vorbei ist!“ gipfelt. Wer mit einem „Danke, gut“ antwortet, hat offensichtlich den Ernst der Lage nicht begriffen!


Ist Weihnachtszeit gleich Panikzeit?  Wäre es nicht viel schöner, für vielleicht eine Stunde dem „Stress“ und der lauten und dröhnenden Musik der Weihnachtsmärkte zu entfliehen? Sich ganz und gar auf Weihnachten einzulassen? Dazu bieten der Fachdienst Kultur der Stadt Vechta und die Kreismusikschule Vechta am Dienstag, 20. Dezember um 19.30 Uhr die Gelegenheit. „Macht euch bereit“, unter diesem Motto findet dann ein besinnlicher Abend mit einfühlsamer Musik und Texten im Rathaus Vechta statt.


Mitwirkende sind das überregional sehr bekannte Ensemble Dreiklang (siehe Foto) aus Vechta mit Holger Lorentz (Akkordeon), Fritze Winnacker (Kontrabass) und Rainer Wördemann (Klarinette). Die drei Musiker haben extra für diesen Abend bekannte und unbekannte Advents- und Weihnachtslieder neu arrangiert. Begleitet werden Sie von Dominik Blum, der nachdenkliche und besinnliche Texte sprechen wird.


Der Eintritt ist frei.