(von links) Stefan Wenig (Fachdienstleiter Stadt Vechta), Wiebke Kläne (Stadt Vechta), Michael Böging, Kinderleitung Stephanie Meyer, Martina Halbritter und Vechtas Bürgermeister Helmut Gels. (Foto: Bindernagel)

Tante Klara's Bauernkindergarten

Bürgermeister Helmut Gels besucht Kindergarten

veröffentlicht: am 28.12.2017     Kinder, Jugend, Senioren

Der Erfahrungskindergarten in Telbrake bekommt zum neuen Jahr nach 21 Jahren einen neuen Träger - und einen neuen Namen.

Der Erfahrungskindergarten Hof Telbrake besteht seit dem Jahr 1996. Ab dem 1. Januar übernimmt die gemeinnützige Tante Klara’s Bauernkindergarten gGmbH mit den Gesellschaftern Birgit Meurer und Michael Böging die Trägerschaft. Diese gibt der bisherige Trägerverein mit der Vorsitzenden Martina Halbritter einvernehmlich nach nunmehr 21 Jahren ab. Bürgermeister Helmut Gels besuchte die Einrichtung anlässlich des anstehenden Trägerwechsels.

Für die Kinder und Eltern ändere sich außer dem Namen wenig, sagte Michael Böging: „Das bewährte Konzept von Frau Halbritter werden wir beibehalten und weiterentwickeln. Auch die Erzieherinnen werden weiterhin als Bezugspersonen für die Kinder da sein.“ Bürgermeister Gels lobte dieses Vorgehen. „Ich freue mich, dass das Konzept Erfahrungskindergarten weiterhin verfolgt wird“, sagte er. Es sei wichtig und gut für die Entwicklung der Kinder, dass sie auf dem Bauernhof ihre Erfahrungen machen dürfen.

Der Bürgermeister dankte der bisherigen Trägerin, Martina Halbritter, für ihr Wirken und die stets sehr gute Zusammenarbeit.

Zurzeit werden 28 Kinder in zwei Gruppen in der Einrichtung betreut. Anlässlich des Trägerwechsels sollen im kommenden Jahr noch einige Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt werden. Diese sollen dann rechtzeitig zum Beginn des neuen Kindergartenjahres am 1. August abgeschlossen sein. Außerdem wird die Einrichtung erweitert, um langfristig insgesamt 35 Betreuungsplätze anbieten zu können.