Am kommenden Sonntag, den 14. Sepember 2014 setzt das Museum im Zeughaus um 15.30 Uhr die Reihe der Cafehausmusik-Nachmittage fort. Der Pianist Dr. Maik Hester spielt dann sein Cafehausprogramm. Dr. Maik Hester, Konzertakkordeonist und promovierter Musikwissenschaftler, lebt und arbeitet freischaffend in Dortmund. Am Klavier präsentiert er exclusiv in ausgesuchten Häusern das Programm „WunderBar“, eine leichte Mischung aus Tangos und Walzern, Balladen und lateinamerikanischen Rhythmen. Der Eintritt kostet die Museumsgebühr von 2,50 €. Dazu gibt es wie immer leckeren Kuchen des Caféteriateams des Museums.