Nach 45 Jahren, 4000 Konzerten und 22 Millionen verkaufter Platten gehen die Puhdys auf Abschiedstournee. Dabei machen sie auch in Vechta halt. Am Sonntag, den 8. November 2015 werden sie um 20.00 Uhr in der Aula der Universität auftreten. Im November 1969 gaben sie ihr erstes Konzert. Das war der der Beginn einer beispiellosen Karriere. Heute genießen sie Kultstatus. Die Puhdys gelten als die wichtigste Band Ostdeutschlands, weil sie dort die Erfolge der ersten zwei Dekaden erlebten. Aber auch in Gesamtdeutschland gehören sie zu der Riege an Bands, die Musikgeschichte geschrieben haben. Schon 1981 füllten sie die Westberliner Waldbühne – ganz ohne DDR-Publikum. All ihre Platten wurden in Ost und West sowie in vielen weiteren Ländern veröffentlicht. In ihren Konzerten treffen sich mittlerweile Besucher aus drei Generationen und singen ihre unzähligen Hits wie „Geh zu ihr“, „Alt wie ein Baum“ oder „Hey, wir wolln die Eisbärn sehen“ lauthals mit. Karten für das Konzert gibt es ab sofort online zum Preis von 40,70 Euro.