Nach dem 718. Stoppelmarkt ist vor dem 636. Diepholzer Großmarkt: Für ihr großes Volksfest vom 15. bis 18. September hat eine Delegation aus der Nachbarschaft jetzt im Vechtaer Rathaus geworben. Der stellvertretende Diepholzer Bürgermeister Hans-Ulrich Püschel überreichte Helmut Gels eine offizielle Einladung. Natürlich durfte Vechtas Bürgermeister auch die Drehorgel spielen.


Püschel und Gels betonten, dass es wichtig sei, künftig weiterhin zusammenzuarbeiten. Über das Städtequartett mit Lohne und Damme sei man bereits miteinander verbunden. Gute Erfahrungen hätten die Städte mit dem gemeinsamen Flächenpool gemacht, erklärte Gels. Nur über Kooperationen werde man künftig im europäischen Wettbewerb wahrgenommen.


Anschließend tauschten sich die Diepholzer Ratsmitglieder mit den Mitgliedern des Vechtaer Marktausschusses und Vechtas Marktmeister Jens Siemer aus. Auf dem Diepholzer Großmarkt können Gäste unter anderem ein großes Feuerwerk bewundern, eine kulinarische Weltreise unternehmen und den neu gestalteten Viehmarkt besuchen.

 

Mehr Infos dazu unter www.diepholzer-grossmarkt.de