Der Don Kosaken Chor wird am Sonntag, den 18. Januar 2015 um 17.00 Uhr in der St. Laurentius Kirche Langförden auftreten. Alle Sänger des Chores sind in großen Opernhäusern ausgebildet worden und begeistern mit sensationellen Stimmen. Wanja Hlibka, der künstlerische Leiter des Chores hat selbst viele Jahre als jüngster Solist im weltberühmten Chor von Serge Jaroff gesungen. Nach Serge Jaroffs Tod reifte in Wanja Hlibka der Plan, entsprechend dem Wunsche Serge Jaroffs den Chor weiterleben zu lassen – und zwar ausschließlich in der Tradition Serge Jaroffs. Dabei nutzt er die Original-Arrangements Jaroffs als Ausgansbasis seiner künstlerischen Arbeit und knüpft so mit der neuen Besetzung an die alte Tradition an. Karten für den Auftritt des Don Kosaken Chores gibt bei der Stadt Vechta, Tel. 04441/886-405, bei der Buchhandlung Vatterodt, dem Reisebüro Wilmering, bei der Oldenburgischen Volkszeitung, dem Sonntagsblatt Vechta und bei der Tourist-Information Nordkreis Vechta, bei Piano Hartz und im Reisecenter alltours in Lohne sowie beim Reisebüro Abeling in Diepholz und online. Ebenso sind Karten Pfarrbüro Langförden, Tel. 04447/496 erhältlich. Der Eintritt beträgt 19,00 Euro.