Eine ganz besondere szenisch-musikalische Veranstaltung präsentiert die Stadt Vechta am 7. Mai (Sonntag) um 17.00 Uhr im Museum Vechta: „Don Quijote von der Mancha“.


Es ist ein Kampf auf Leben und Tod! Jedenfalls glaubt das Don Quijote, der tapfere Weltenretter von der Mancha. Und wahrlich: Die Abenteuer sind gewaltig. Mit eingelegter Lanze gegen Windmühlen kämpfen, das Schwert gegen Weinschläuche richten oder einer Schaar unschuldiger Mönche den Garaus machen! Und dabei noch eine Frau lieben, die es gar nicht gibt… Don Quijote, der Ritter von der traurigen Gestalt, ist wirklich nicht zu beneiden. Genauso wenig wie die Musiker des Gitarrenduos „Canciones Españolas“ (Gerhard Koch-Darkow und Erich A. Radke, es liest und spielt Ulf Goerges) in die skurrilsten Abenteuer gestürzt werden, in denen sie nicht nur zu Windmühlen mutieren, sondern sich als Eselstreiber, als Magd oder als Schankwirt verdingen müssen.


Karten für das Konzert gibt es bei der Stadt Vechta, Telefon 04441/886-405, bei der Buchhandlung Vatterodt, dem Reisebüro Wilmering, bei der Oldenburgischen Volkszeitung, dem Sonntagsblatt Vechta und bei der Tourist-Information Nordkreis Vechta, bei Piano Hartz und im Reisecenter alltours in Lohne sowie beim Reisebüro Abeling in Diepholz und online unter www.vechta.de. Der Eintritt kostet zehn Euro.