Der Bau der Entlastungsstraße in Vechta macht gute Fortschritte. Davon haben sich jetzt die Mitglieder des Rates der Stadt Vechta und Bürgermeister Helmut Gels einen Eindruck verschaffen können. Aufgeteilt in einzelnen Gruppen wurden sie an mehreren Abenden vom Leiter der Baumaßnahme und des städtischen Fachdienstes Straßenbau und Grünflächen, Herrn Dipl. Ing. Ralf Blömer, über den aktuellen Sachstand informiert. Blömer wies unter anderem darauf hin, dass sich die Baumaßnahme im Zeitplan befindet. So wird aktuell die Ausschreibung für den Straßenbau im Trogbauwerk in die Wege geleitet, mit dem dann im Frühjahr 2015 begonnen werden soll. Bis Ende 2015 wird die Unterführung an der Falkenrotter Straße fertiggestellt und anschließend für den Verkehr freigegeben. Die Ratsmitglieder zeigten sich von dem gelungenen Bauwerk sehr beeindruckt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können den Baufortschritt jederzeit über eine Webcam verfolgen.