Auf Hochtouren laufen zurzeit die Vorbereitungen für den Frühjahrsmarkt (29./30. April) beim Fachdienst Bürger- und Ordnungsdienste, Abteilung Marktwesen. Das Marktgeschehen mit dem Frühlinklusive-Fest findet in der als Fußgängerzone ein­gerichteten Großen Straße/Bremer Tor statt. Hier werden wieder zahlreiche Schausteller­geschäfte wie Kin­derkarussells, Imbissstände, Süßwaren- und Ausspielungsgeschäfte aufgebaut. Hinzu kom­men Ausschank­stände und Außenverkaufsstände der Vechtaer Kaufmannschaft. Markt­beginn ist am Samstag um 11 Uhr und am Sonntag um 13 Uhr.

 

Für den Aufbau dieser Geschäfte werden die Große Straße und das Bremer Tor ab Freitagabend um 18.00 Uhr bis einschließlich Sonntagabend für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Am Frühjahrsmarkt-Sonntag sind von 13 bis 18 Uhr die Geschäfte geöffnet.

 

Geschäftsleute vom Bremer Tor bis zur Marienstraße werden gebeten, ihre Bewerbungen mit An­gaben der benötigten Frontmeter und des Warenangebotes telefonisch oder per E-Mail bis spätes­tens 19. April 2017  kurzfristig bei der Stadt Vechta abzuge­ben (Telefon 04441/886-720; Mail: jens.siemer@vechta.de).

 

Im Frühlinklusive-Programm laden die Caritas, das Andreaswerk und Selbsthilfegruppen im Landkreis Vechta zu Mitmachaktionen, Begegnungen und einem bunten Programm ein.