Mit einem Konzert des „GuitArt-Quartett“ am Sonntag, den 05. März 2017 um 17 Uhr in der Klosterkirche Vechta wird die Reihe „Zeit für Musik“ fortgesetzt. Der Eintritt kostet 10 Euro. Karten sind ab sofort erhältlich. Das GuitArt- Quartett präsentiert ein „äußerst interessantes und abwechslungsreiches, die Klangvielfalt der Gitarre eindrucksvoll dokumentierendes Programm“ (NOZ), das mit Werken von Maurice Ravel, Patrick Roux und Máximo Diego Pujol bis hin zu Karl Jenkins und Sting reicht.


Einen besonderen programmatischen und klanglichen Spannungsbogen erreichen die Konzerte des GuitArt-Quartettes durch die Variabilität der Besetzung von Duo über Trio bis hin zum Quartett sowie kammermusikalische Besetzungen. Die damit verbundene nuancierte Klangpalette macht das GuitArt-Quartett zu einem einmaligen Hörerlebnis. Die vier Musiker des GuitArt- Quartettes sind nach Abschluss an den Musikhochschulen Osnabrück (Hannover) und Bremen als Musiklehrer und konzertierende Künstler, sowie in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen tätig. Konzertreisen führten sie nach Frankreich, Dänemark, Belgien und Vorderasien.


Karten für das Konzert gibt es bei der Stadt Vechta, Tel. 04441 886 405, bei der Buchhandlung Vatterodt, dem Reisebüro Wilmering, bei der Oldenburgischen Volkszeitung, dem Sonntagsblatt Vechta und bei der Tourist-Information Nordkreis Vechta, bei Piano Hartz und im Reisecenter alltours in Lohne sowie beim Reisebüro Abeling in Diepholz und online unter www.vechta.de.