Die Heimatbibliothek im alten Vechtaer Rathaus lädt vom 23. bis zum 30. April zu drei Veranstaltungen ein. Hiermit beteiligt sie sich an der Aktionswoche „vielseitig“ der Bibliotheken im Oldenburger Land. Diese findet jährlich zum Welttag des Buches statt.

Mit der Aktionswoche weist die „Arbeitsgemeinschaft Bibliotheken der Oldenburgischen Landschaft“ auf das vielfältige Angebot in der Oldenburger Region hin.


25. April 2016, 16 Uhr

Bibliotheks-Promenade, Teil I: Bibliothek des Offizialatsarchivs in Vechta und KÖB St. Georg


In einer Gästeführung in zwei Teilen wird das vielfältige Bibliotheksangebot Vechtas vorgestellt. Im ersten Teil führt Gästeführerin Tessa Gaebe zur Bibliothek des Offizialatsarchivs in Vechta und zur KÖB St. Georg. Im Offizialatsarchiv werden Werke aus dem 16., 17. und 18. Jahrhundert vorgestellt. In der KÖB St. Georg erhalten Besucher einen Einblick in das Angebot der Bücherei.

Treffpunkt ist die Klosterkirche in Vechta, die auch Tatort im neuesten Vechta-Krimi „Zingulum“ von Jörg Schlüter ist. Dieser und weitere Krimis des ehemaligen evangelischen Pastors bilden den roten Faden auf dem Weg zwischen den Bibliotheken. Teil II findet am 28. April statt. Die 2 Teile der Bibliothekspromenade bauen nicht aufeinander auf.

Die Führung kostet 3 Euro und dauert ca. 2 Stunden.

Um Voranmeldung bis zum 22.04.2016 bei der Tourist Information Nordkreis Vechta e.V. wird gebeten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Telefon: 04441 858612

Email: info@nordkreis-vechta.de


25. bis 29. April

Universitätsbibliothek Vechta – Bücherflohmarkt für Tansania


Der Flohmarkt findet im Foyer der Universitätsbibliothek zu den regulären Öffnungszeiten statt. Medien können ab einer Spende von 1 Euro pro Stück erworben werden. Die Einnahmen kommen dem Kindergartenprojekt der Universität in Tansania zu Gute.


27. April 2016, 18 Uhr

Die Volkszählung in den Ämtern Vechta und Cloppenburg in den Jahren 1749/50: Vorstellung der Edition einer bedeutenden familienkundlichen Quelle


Ort: Alten Rathaus Vechta, Historischer Sitzungssaal, Bürgermeister-Kühling-Platz 3, 49377 Vechta

Die „Seelenregister“ sind als neueste Bände der "Roten Reihe" (Bde. 17 u. 18) des „Familienkundlichen Arbeitskreises“ im Heimatbund für das Oldenburger Münsterland erschienen. Historiker und Archivar Peter Sieve eröffnet als Mitherausgeber Einblicke in die Entstehung der Edition und ihre Bedeutung im Rahmen familienkundlicher Forschungen. Dr. Josef Mählmann als Vorsitzender des „Familienkundlichen Arbeitskreises“ gibt außerdem Einblicke in die Tätigkeit des Arbeitsausschusses. Im Anschluss an die Veranstaltung sind die Besucher herzlich auf ein Erfrischungsgetränk in die Heimatbibliothek eingeladen.

Der Eintritt ist frei.


28. April 2016, Treffpunkt: 16.00 Uhr an der Klosterkirche Vechta

Bibliothekspromenade, Teil II: Heimatbibliothek für das Oldenburger Münsterland und Universitätsbibliothek


In einer Gästeführung in zwei Teilen wird das vielfältige Bibliotheksangebot Vechtas vorgestellt. Am 28.04.2016 stellt die Gästeführerin Tessa Gaebe die Universitätsbibliothek Vechta und die Heimatbibliothek für das Oldenburger Münsterland vor. Die Universitätsbibliothek Vechta führt Bürger der Stadt in ihr wissenschaftliches Angebot ein, dass auch von ihnen genutzt werden kann. Die Heimatbibliothek präsentiert ihren regional historischen Bestand und reale Hintergründe zu einem Roman von Jens Schlüter. Treffpunkt ist die Klosterkirche in Vechta, die auch Tatort im neuesten Vechta-Krimi „Zingulum“ von Jörg Schlüter ist. Dieser und weitere Krimis des ehemaligen evangelischen Pastors bilden den roten Faden auf dem Weg zwischen den Bibliotheken. Die 2 Teile der Bibliothekspromenade bauen nicht aufeinander auf.

Die Führung kostet 3 Euro und dauert ca. 2 Stunden.

Um Voranmeldung bis zum 22.04.2016 bei der Tourist Information Nordkreis Vechta e.V. wird gebeten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Telefon: 04441 858612

Email: info@nordkreis-vechta.de


auf dem Foto v.l.n.r. Ingrid Arp (Heimabibliothek OM), Peter Sieve (Offizialatsarchiv Vechta), Cindy Leppla (Universitätsbibliothek Vechta), Tessa Gaebe (Gästeführerin für die Bibliothekspromenade Vechta), Mechthild Haskamp (hinten) (KÖB St. Mariä Himmelfahrt Vechta),  Elisabeth Tappehorn (vorn: Tourist Information Nordkreis Vechta), Maria Meyer-Berg (KÖB Oythe)