Die Theatersaison 2015/2016 startet am Montag, 21. September 2015, 20.00 Uhr, mit dem Stück „Im Westen nichts Neues“ von Erich Maria Remarque im Metropol-Theater Vechta (Kolpingstraße 27, 49377 Vechta). Zu der Aufführung wird ein Mitarbeiter der Landesbühne Niedersachsen-Nord eine Einführung in das Bühnenstück geben. Diese findet um 19.30 Uhr im kleinen Aufführungssaal statt. Für die Vorstellung sind nur noch wenige Einzelkarten erhältlich. Diese gibt es bei der Stadt Vechta, Tel. 04441/886-405, bei der Buchhandlung Vatterodt, dem Reisebüro Wilmering, der Oldenburgischen Volkszeitung, dem Sonntagsblatt Vechta und bei der Tourist-Information Nordkreis Vechta, bei Piano Hartz und im Reisecenter alltours in Lohne sowie beim Reisebüro Abeling in Diepholz und online unter www.vechta.de. Der Eintritt beträgt 12,00 Euro, für Schüler/Studenten 8,00 Euro.


Am Dienstag, 22.09.2015, 19.00 Uhr, wird es eine Schülervorstellung geben. Remarques Roman ist Pflichtlektüre im Abitur 2016. Anmeldungen sind bei der Stadt Vechta, Frau Börgerding, Tel. 04441/886-135 möglich.