In bewährter Tradition veranstalten die Gleichstellungsbeauftragten der Uni Vechta, des Landkreises Vechta sowie der Städte Vechta und Lohne auch in diesem Jahr ein kabarettistisches Highlight anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März. In ihrem Programm „Sorgen? Mache ich mir morgen!“ macht die Kabarettistin Sia Korthaus am 4. März um 20 Uhr in der Aula der Universität Vechta eine Zeitreise durch die Epochen. Begleitet wird sie dabei von dem kleinen außerirdischen Chauffeur, der die Zeitmaschine steuert. Er hat den überbordenden Charme eines Berliner Taxifahrers und lässt keine Gelegenheit aus, seine Meinung zu diesem außergewöhnlichen „Zeitseeing“ zu äußern. Sia Korthaus reist mit Ihnen in die Zukunft – Sie erfahren, wer im Jahr 2054 die Welt regiert, welche sensationelle Vorteile Ihnen die Vernetzung Ihrer Körpersensoren mit den Gesundheitsbehörden bieten wird, und vor allem: Ob der Berliner Flughafen tatsächlich fertiggestellt wird. Jemand, der die Sparten Kabarett, Schauspiel und Gesang so gekonnt bedienen kann, ist auf deutschen Kleinkunstbühnen selten zu finden – Kabarett auf höchstem Niveau! Der Vorverkauf beginnt am Montag, den 2. Februar. Karten gibt es an der Uni Vechta, beim Landkreis und in den Rathäusern Vechta und Lohne. Im Vorverkauf kostet eine Karte 12 Euro, an der Abendkasse 15 Euro.                                                                                                    

 

 

 

Kontakt: Universität Vechta: Tel.: 04441-15 655 

 

Landkreis Vechta: Tel.: 04441-898 0                                 

 

Rathaus Lohne: Tel.:04442 – 886 155 

 

Rathaus VEC: Tel.: 04441- 886 521 (mittwochs von 8:30 bis 11:30 Uhr)