Am 3. Dezember (Sonntag) führt das „Theater mimikri“ um 14.00 Uhr und 17.00 Uhr das Kindertheater „Des Kaisers neue Kleider“ im Metropol-Theater Vechta auf. Für die Vorstellung um 17 Uhr gibt es noch Karten.

Ist Kaiser Klemens verrückt geworden? Er stolziert auf dem Schlossplatz in Unterhosen! Was ist geschehen? Kaiser Klemens ist kleidersüchtig! Er glaubt, nur durch prächtige Kleider könne er sein Volk beeindrucken. Zeremonienmeisterin und Finanzminister sind verzweifelt: Das Land ist pleite.


Die Weber arbeiten für einen Hungerlohn. Da wagen Schneiderin Elsa und Weber Walter die rettende List. Als Experten für Magisch-Modische Majestätsgewänder stellen sie sich dem Kaiser vor. Sie versprechen ihm besonders prächtige Kleider, die für Menschen, die dumm sind oder für ihr Amt nicht taugen, unsichtbar bleiben. Diese Kleider will der Kaiser sofort haben!


Am leeren Webstuhl und an leerer Nähmaschine arbeiten die beiden Tag und Nacht. Natürlich kann niemand die neuen Kleider sehen. Aber alle rufen: „Oh, wie prächtig sind des Kaisers neue Kleider!“, denn niemand will als dumm dastehen oder sein gut bezahltes Amt verlieren. Nur die kleine Lisa lacht: „Aber er hat ja gar nichts an!“


Und plötzlich erkennen es alle: „Es stimmt! Der Kaiser hat gar nichts an!“ Jetzt wird es für die Schneiderin und den Weber gefährlich…


Die Karten für die Aufführungen gibt es bei der Stadt Vechta, Tel. 04441/886-405, bei der Buchhandlung Vatterodt, dem Reisebüro Wilmering und bei der Tourist-Information Nordkreis Vechta, bei Piano Hartz und im Reisecenter alltours in Lohne sowie beim Reisebüro Abeling in Diepholz und online. Der Eintritt beträgt 12 Euro, für Kinder bis 12 Jahre 6 Euro. Kinder unter 14 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen die Veranstaltung besuchen.