Am Montag, dem 24. November 2014 um 20.00 Uhr wird im Rathausfoyer Vechta die Veranstaltungsreihe „Zeit für Musik“ fortgesetzt. Im Wechsel-Spiel mit „Klavier plus Vier“ präsentiert dann Dirk Dasenbrock eine Auswahl seiner Gedichte. Die Musiker werden den Zuhörern mit außergewöhnlichen Klängen Zeit bieten, Dasenbrocks Texte bewusster wahrzunehmen. Das Ensemble „Klavier plus Vier“ besteht aus Oliver Völker (Klavier), Katrin Suffner (Querflöte), Rainer Wördemann (Klarinette), Juri Ort (Horn) und Heiko Machinek (Fagott). Neben seiner eigentlichen Besetzung wird das Ensemble besondere Zusammensetzungen wie Piccoloflöte und Fagott, Mandoline und Akkordeon, sowie spezielle Instrumente wie Duduk (aus dem armenischen Raum) und Hulusi (aus dem asiatischen Raum) präsentieren. Karten für die Veranstaltung  gibt es bei der Stadt Vechta, Tel. 04441/886-405, bei der Buchhandlung Vatterodt, dem Reisebüro Wilmering, bei der Oldenburgischen Volkszeitung, dem Sonntagsblatt Vechta und bei der Tourist-Information Nordkreis Vechta, bei Piano Hartz und im Reisecenter alltours in Lohne sowie beim Reisebüro Abeling in Diepholz und online. Der Eintritt beträgt 10,00 Euro und für Schüler/Studenten 5,00 Euro.