Ludger Tegenkamp ist jetzt von Vechtas Bürgermeister Helmut Gels in den Ruhestand verabschiedet worden. Tegenkamp war seit 41 Jahren beim Wasserwerk der Stadt Vechta als Rohrnetzhandwerker beschäftigt. Gels dankte ihm für seine langjährige engagierte und zuverlässige Arbeit zum Wohle der Vechtaer Bürgerinnen und Bürger. „Ihre Arbeit hat großen Anteil an der guten Entwicklung unseres Wasserwerks“, so Gels. Die Größe des Versorgungsnetzes wurde in Tegenkamps Dienstzeit fast verdoppelt und umfasst heute ca. 200 km. Zudem kamen einige tausend Hausanschlüsse hinzu.