Der Kabarettist Moritz Netenjakob gastiert am Freitag, den 19. Februar 2016 um 20.00 Uhr mit seinem neuen Programm „Mit Kant-Zitaten zum Orgasmus“ im Metropol-Theater Vechta. In seinem neuesten Programm bringt der Bestseller-Autor und Grimme-Preisträger mit seiner außerordentlichen Wandlungsfähigkeit ein brüllend komisches Ensemble aus prominenten und weniger prominenten Deutschen in die absurdesten Situationen. Netenjakob vergleicht deutsches und südländisches Flirtverhalten, schickt Dorfbewohner in eine moderne Theaterinszenierung und zeigt, wie sich ein Lehrerehepaar beim erotischen Rollenspiel in der eigenen Political Correctness verheddert. Ein türkischer Fabrikant verzweifelt an unseren DIN-Normen; ein deutscher Filmproduzent will nicht, dass die Titanic sinkt; und Udo Lindenberg, Jan Delay sowie Herbert Grönemeyer reagieren auf den Angriff eines Ufos.


In seinen Geschichten gelingt Moritz Netenjakob das Kunststück, exakte Alltagsbeobachtung, beißende Satire und warmherzige Figurenzeichnung zu einem Panoptikum deutscher Befindlichkeiten zu verweben, das vor allem eins ist: sehr, sehr komisch.


Karten für den Kabarettabend mit Moritz Netenjakob gibt es bei der Stadt Vechta, Tel. 04441/886-405, bei der Buchhandlung Vatterodt, dem Reisebüro Wilmering, bei der Oldenburgischen Volkszeitung, dem Sonntagsblatt Vechta und bei der Tourist-Information Nordkreis Vechta, bei Piano Hartz und im Reisecenter alltours in Lohne sowie beim Reisebüro Abeling in Diepholz und online unter www.vechta.de. Der Eintritt beträgt im Vorverkauf 18,00 Euro und an der Abendkasse 20,00 Euro.