Das städtische Museum im Zeughaus in Vechta wurde jetzt vom Niedersächsischen Wirtschaftsministerium als besonders kinder- und familienfreundlich ausgezeichnet. Es darf ab sofort die Zertifizierung „KinderFerienLand Niedersachsen“ tragen. Das bedeutet, im Museum im Zeughaus sind Kinder immer herzlich willkommen und stets gut aufgehoben! Rund 50 Kriterien in den Kategorien Service, Sicherheit und Ausstattung wurden vor der Zertifizierung durch eine Fachjury geprüft. „Die Auszeichnung macht uns stolz und ist eine tolle Bestätigung unserer Arbeit. Wir möchten, dass sich bei uns alle Besucher, ob Klein oder Groß, rundum wohl fühlen“ so Axel Fahl-Dreger, Leiter des Museums im Zeughaus. Da das Museum nicht nur Geschichte visuell vermittelt, sondern auch Geschichte zum Anfassen und Mitmachen anbietet, lohnt sich besonders für Kinder ein Besuch der musealen Einrichtung. In zahlreichen Kursangeboten können sie in historischen Werkstätten Dinge erschaffen und so Geschichte erlebbar und damit zu einem Erlebnis machen.