Die Wetterprognosen sind leider ungünstig, das musikalische Picknick zum Jubiläum „350 Jahre Zitadelle“ am kommenden Sonntag (4. September) fällt aber nicht ins Wasser. Es findet stattdessen im Museum im Zeughaus statt. Museumsleiter Axel Fahl-Dreger und sein Team schaffen genügend Platz, damit es sich die Besucher im Trockenen bequem machen können. 

 

Dazu laden das Museums-Team, die Stadt Vechta und die Kreismusikschule von 10 bis 14 Uhr ein. Die Besucher erleben ein vielseitiges musikalisches Angebot – und sind herzlich mit Freunden oder Familie eingeladen. Der Eintritt ist frei.


Die Musiker spielen Tango, Klassik, Folk und Jazz – ebenso wie mittelalterliche Musik und Stücke aus der Barock-Zeit.  Bekannte Bands wie Dreiklang, Folk’N More, Allerlay Geschray und Raimund Moritz sind dabei. Außerdem musizieren Lehrer und Schüler der Musikschule.


Zum Jubiläum „350 Jahre Zitadelle“: Der erste Spatenstich für den Bau der Zitadelle wurde am 1. August 1666 getätigt. Das Bauwerk wurde ein Jahr darauf fertig gestellt. Damit feiert die Zitadelle in diesem und im nächsten Jahr ihren 350. Geburtstag. Im Museum Vechta kann man bereits seit dem 24.06.2016 in einer Ausstellung den „Kindertagen“ der Zitadelle auf den Grund gehen. Bis zum 16.10. können Besucher noch die Gründung der Zitadelle im Museum Vechta erforschen.