Seit dem Jahr 2009 berät ein Team ehrenamtlicher Mitarbeiter Senioren im Rathaus der Stadt Vechta. Für eine Ausweitung des Angebotes ist das Seniorenbüro nun umgezogen. Das Büro ist ab sofort im Erdgeschoss der Johanniter-Seniorenwohnanlage „An der Christoph-Bernhard-Bastei 1“ zu finden. Vor Ort unterzeichneten Bürgermeister Helmut Gels und der Regionalvorstand der Johanniter, Wilfried Barysch, heute den Vertrag.

 

Das Seniorenbüro war bisher im Rathaus der Stadt Vechta angesiedelt. In den neuen Räumlichkeiten der Johanniter sind eine Ausweitung des Angebotes und die langfristige Weiterentwicklung zu einem Seniorentreffpunkt möglich.

An der neuen Adresse gibt es ein Büro für Beratungsgespräche, barrierefreie sanitäre Anlagen und einen Raum für Veranstaltungen. Hierfür steht das ehemalige Cafè Kultur mit einer angrenzenden Küche zur Verfügung. Angedacht sind z.B. Vortragsveranstaltungen zu Themen wie der Rente, Spielenachmittage oder Mehrgenerationentreffen.

 

Das Seniorenbüro ist in Vechta seit Jahren eine feste Einrichtung. Die Mitarbeiter der Anlaufstelle beraten Senioren bei behördlichen Angelegenheiten, vermitteln Kontakte zu zuständigen Institutionen und haben ein offenes Ohr bei persönlichen Problemen. Außerdem bietet das Büro mit der Seniorencard eine einzigartige finanzielle Hilfestellung an – ein Bildungs- und Teilhabepaket der Stadt Vechta, dass schwächer gestellten Senioren z.B. die kostenlose Nutzung des Stadtbusses, ermäßigte Eintrittspreise bei Kulturveranstaltungen oder Zuschüsse zum Mitgliedsbeitrag von Vereinen bietet – ein Angebot, dass in der Region einzigartig ist.

 

Mit dem Seniorenbüro ergänzt die Stadt Vechta Ihr vielfältiges Angebot für Senioren, zu dem auch Ausflüge, der Seniorenkarneval mit dem VCC und die Seniorenweihnachtsfeier gehören.

 

Die aktuellen Öffnungszeiten des Seniorenbüros

Dienstags: 10 bis 12 Uhr

Donnerstags: 15 bis 17 Uhr

 

Kontakt

Seniorenbüro Vechta

An der Christoph-Bernard-Bastei 1

49377 Vechta

 

Telefon: 04441 886 666

Email: senioren@vechta.de