Die Stadt Vechta und das Team im Haus der Jugend (Gulfhaus) haben bei der Abschlussbesprechung des Sommerferienprogramms 2016 eine positive Bilanz gezogen. Der Erste Stadtrat Josef Kleier und Stadtjugendpfleger Tobias Hartmann dankten allen Akteuren, die sich in den Ferien mit Angeboten für Kinder und Jugendliche eingebracht hatten.

 

Tobias Hartmann lieferte die Zahlen zum letztjährigen Programm: Rund 610 Kinder und Jugendliche hatten an den 114 Angeboten teilgenommen. Die beteiligten Vereine organisierten 42 Angebote und griffen damit dem Gulfhaus-Team unter die Arme. „Wir freuen uns, dass Sie uns so aktiv bei der Durchführung unterstützen“, erklärte Hartmann. Denn ohne ehrenamtliches Engagement wäre ein solch großes und vielfältiges Angebot nicht zu schaffen. So unterstützten zwölf junge Menschen im Alter von 13 bis 22 Jahren mit 2200 Stunden aktiv und regelmäßig die Jugendarbeit. Hinzu kamen rund 70 Personen, darunter Vertreter von Vereinen, Institutionen sowie ehrenamtliche Mitarbeiter des Gulfhauses.

 

Im Anschluss fand ein reger und produktiver Austausch über die Erfahrungen im vergangenen Jahr statt. Vertreter interessierter Vereine und Institutionen informierten sich zudem über Möglichkeiten einer Teilnahme am Ferienprogramm 2017. Wer ein Angebot initiieren möchte, hat noch bis zum 13. März 2017 die Gelegenheit. Ansprechpartner ist Tobias Hartmann (Telefon 04441/914-180).