Die Stadt Vechta startet erneut eine Spendenaktion: Nach wie vor werden dringend Fahrräder für hilfsbedürftige Familien benötigt. Speziell mangelt es an Kinderfahrrädern mit den Rahmengrößen 18 bis 24 Zoll. Ebenfalls werden Kinderwagen, Kinderbetten und Kinderhochstühle benötigt.  Die Stadt holt die Sachspenden nach Terminabsprache kostenlos ab. Sie macht die Zweiräder, die nicht mehr ganz rund laufen, wieder fahrtauglich und stellt sie Flüchtlingen und einheimischen Familien zur Verfügung. Ihnen fehlen oft Fortbewegungsmittel, um schneller von A nach B zu gelangen.


Wer ein Fahrrad, einen Kinderwagen, Kinderbetten oder -hochstühle spenden möchte, kann sich an die Stadt Vechta wenden: Telefon 04441/886-506; 0160/4941472; E-Mail: jacqueline.steller@vechta.de.

Bei einer Spendenaktion Ende 2015 hatten die Vechtaer circa 200 Fahrräder abgegeben. Auch diesmal hoffen die Verantwortlichen auf eine große Resonanz.