Die Stadt Vechta weist darauf hin, dass das Teilstück der Straße Neuer Markt zwischen der Kolpingstraße und der Straße An der Gräfte sowie der Kreuzungsbereich der Straße An der Gräfte im Bereich des Bahnhofs ab Montag (28. November) bis voraussichtlich 9. Dezember (Freitag) gesperrt werden. Grund sind Asphaltarbeiten.

 

Der Verkehr wird in beide Richtungen über die Kolpingstraße und Falkenrotter Straße geleitet. Es muss mit erheblichen Verkehrsbehinderungen an der T-Kreuzung Kolpingstraße/Falkenrotter Straße gerechnet werden.

 

Die Straße An der Gräfte wird ab dem Kreisel am Eingang zur Entlastungsstraße bzw. ab der Ausfahrt an der benachbarten Ampelanlage nur für Busse freigegeben sein, die den Zob am Bahnhof ansteuern, sowie für Fahrzeuge, die am Bahnhof parken wollen („Anlieger frei“). Die Stadt rät Verkehrsteilnehmern, die Schilder zu beachten und nicht zu versuchen, die Sperrungen zu umfahren. Sie fahren ansonsten in eine Sackgasse. 

 

Die Stadt bittet um Verständnis für diese notwendige Baumaßnahme. Im Zuge der geplanten Neugestaltung des Bahnhofsbereichs wird die „Gräfte“ mit einer Breite von 6,50 Metern ausgebaut. Die Abbiegespuren werden beseitigt, entlang der Straße entstehen neue Parkplätze.