In einem neuen Kurs des Efi-Projekts stehen gemeinsames Stricken, Nähen und Kochen auf dem Programm. Indira Ejupi vom Integrationsprojekt der Stadt Vechta geht es dabei aber um weitaus mehr. Sie will Frauen mit unterschiedlichem kulturellen Hintergrund zusammenbringen. „Bei der gemeinsamen Handarbeit lernen die Teilnehmerinnen die Deutsche Kultur kennen. Außerdem kommen Sie mit einheimischen Frauen ins Gespräch und verbessern so ihre Deutsch-Kenntnisse“, sagt sie. Angeleitet werden sie dabei von Liesel Greve, die bereits für das Seniorenbüro der Stadt Vechta aktiv ist. Das Treffen findet jeden zweiten Mittwoch von 10.30 bis 12.00 Uhr im Mütterzentrum Vechta statt; zu finden in der Willohstraße 20.


Interessierte melden sich bei Indira Ejupi:


Integrationsprojekt „Efi“ der Stadt Vechta

Burgstraße 6

49377 Vechta

Zimmer: E 12

Telefon: 04441/886-520

Email: efi@vechta.de