Die Toncoole wird im kommenden Jahr weiterhin von Alex de Vos betrieben. Die Stadt Vechta hat den Ende 2016 auslaufenden Vertrag bis zum 31. Dezember 2019 verlängert. De Vos feiert in der nächsten Sommersaison ein kleines Jubiläum: Seit zehn Jahren betreibt er dann bereits das städtische Bad. Im Jahr 2007 startete die erfolgreiche Zusammenarbeit mit ihm und seinem eingespielten Team.

 

Die Stadt hat derweil erneut Geld in die Auffrischung des Naturbads investiert. Sie installierte neue Spielgeräte und erneuerte abschnittsweise den Zaun rund um das Gelände. Politik und Verwaltung der Stadt Vechta halten dauerhaft daran fest, den Badegästen und Toncoolen-Fans das Areal zur Verfügung zu stellen. Denn das Traditionsbad ist bei den Badegästen seit Jahrzehnten sehr beliebt. Insbesondere weil das Wasser nicht chemisch aufbereitet wird, ist es für Allergiker sehr gut geeignet.