Die Stadt Vechta hat neben der Neugestaltung ihrer Internetpräsenz im vergangenen Jahr auch ihre Aktivitäten in den sozialen Medien verstärkt. Das hat sich jetzt ausgezahlt, denn der Kreisstadt ist jetzt der Sprung in die TOP 100 des Social Media Benchmarking und Ranking Dienstes „Pluragraph“ gelungen. Sie nimmt dort aktuell im Bereich Kommunen einen hervorragenden Platz 99 von insgesamt 921 registrierten Organisationen ein. Spitzenreiter ist Berlin gefolgt von Hamburg, Köln, München und Frankfurt. „Das freut uns natürlich sehr, weil wir  wissen, wie wichtig Kommunikation mit dem Bürger auf unterschiedlichen Ebenen ist, vor allem unter Einbeziehung der sozialen Medien. Zudem nutzen die Menschen immer öfter das Smartphone um sich im Internet zu informieren. Aktuell sind wir nicht nur auf Facebook aktiv, sondern nutzen Plattformen wie Instagram und Twitter, betreiben eine auf Facebook basierende App und haben mit vechta.tv zudem einen eigenen YouTube Channel ins Leben gerufen, der sehr gut angenommen wird“ so Vechtas Bürgermeister Helmut Gels.