Ca. 200 Fahrräder spendeten die Vechtaer seit Ende November 2015 für den guten Zweck der Gemeinnützigen Werkstatt der Stadt Vechta. Dort werden die Räder derzeit von Langzeitarbeitsarbeitslosen wieder fahrtauglich gemacht und anschließend an in Vechta untergebrachte Flüchtlinge verschenkt.

 

„Wir sind überwältigt von der großen Resonanz aus der Bevölkerung und möchten uns bei allen Spendern herzlich bedanken“, betont Ludger Hausfeld, Leiter der Gemeinnützigen Werkstatt der Stadt Vechta, und ergänzt: „Damit erleichtern die Bürger den Flüchtlingen in Vechta die Fortbewegung innerhalb des Stadtgebiets erheblich.“ 


Spendenwillige aus dem Umkreis können ihr gebauchtes Fahrrad weiterhin bei der Gemeinnützigen Werkstatt der Stadt Vechta abgeben – bzw. nach telefonischer Absprache von Zuhause abholen lassen.


Abgabestelle: Gemeinnützige Werkstatt der Stadt Vechta, Beim Alten Flugplatz 9, 49377 Vechta


Abgabezeiten: Mo. bis Do. von 8 bis 16 Uhr, Freitag: von 8 bis13 Uhr

Ansprechpartner: Herbert Vaske

Tel. 04441/8875910

E-Mail: gem_werk@ewetel.net