Wolfgang Heuser arbeitet seit 25 Jahren im öffentlichen Dienst. Vechtas Bürgermeister Helmut Gels gratulierte ihm bei einer Feier im Kollegenkreis zu seinem Dienstjubiläum. Nach seinem Diplomstudium an der Technischen Universität Dortmund und seiner Wehrdienstzeit in Oldenburg trat der gebürtige Duisburger am 1. Oktober 1993 bei der Stadt Vechta seine erste Arbeitsstelle an - und blieb.


Der Ingenieur für Raumplanung arbeitet im Fachdienst Stadt- und Landschaftsplanung. Bürgermeister Gels bedankte sich bei ihm für seine langjährige Treue. Wolfgang Heuser zeichne sich bei seiner Arbeit durch Ideenreichtum, Zuverlässigkeit und fachliche Kompetenz aus, lobte Gels.