Foto: Eckhardt (Bauhof)

Vorbildliches Verhalten

Muslime starten ehrenamtlich engagiert ins neue Jahr

veröffentlicht: am 03.01.2018     Bildung, Soziales

Mitglieder der Ahmadiyya Muslim Jamaat waren am Neujahrstag mit den Mitarbeitern des Bauhofs unterwegs, um die Straßen zu reinigen.

Am Neujahrstag haben in Vechta erneut Mitglieder der Ahmadiyya Muslim Jamaat gemeinsam mit den Mitarbeitern des städtischen Bauhofs die Überreste der Silvesternacht beseitigt. Dabei sammelten sie abgebrannte Feuerwerkskörper von den Straßen in der Innenstadt. Die Muslime luden die Mitarbeiter des Bauhofs außerdem noch zu einem gemeinsamen Frühstück ein. 

Die Aktion hat zum wiederholten Male in Vechta stattgefunden. Auch in anderen Städten räumt die Jugendorganisation der Ahmadiyya Muslim Jamaat auf. Bundesweit greifen einer Mitteilung zufolge in 240 Gemeinden rund 6500 Freiwillige zu Schaufel und Besen, um die Straßen nach der Silvesternacht zu reinigen. Damit möchten sich die Jugendlichen für das Gemeinwohl ihrer Heimatstadt einsetzen und aufzeigen, wie verbunden sie sich den Städten fühlen.