Covid-19

Informationen für die Unternehmen

veröffentlicht: am 18.03.2020     Alle Themen

Unternehmen, die aufgrund der Entwicklungen finanzielle Engpässe befürchten, können sich beim Bundeswirtschaftsministerium melden.

In den letzten Tagen haben sich die Anfragen von Unternehmen gehäuft, die aufgrund der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus und die diesbezüglich getroffenen Maßnahmen schon finanzielle Engpässe haben beziehungsweise in Kürze befürchten. Hierzu verweist der Landkreis Vechta vorerst auf die Informationsseite des Bundeswirtschaftsministeriums, die hier abgerufen werden kann.

Auf der Seite werden auch FAQs beantwortet und ein Servicetelefon für Unternehmen ist ebenfalls geschaltet. Das Informationsservice des Bundeswirtschaftsministeriums zum Coronavirus - ausschließlich für wirtschaftsbezogene Fragen - kann erreicht werden unter:


Telefon: 030 18 615 6187
E-Mail: buergerdialog@bmwi.bund.de
Mo– Fr 9:00 bis 17:00 Uhr 

 

Wichtig: Wenn es um Kurzarbeitergeld geht, dann ist die örtliche Arbeitsagentur zuständig.
Unternehmerhotline der Bundesagentur: 0800 45555 20; der Internetauftritt ist hier erreichbar. 


Darüber hinaus hat die Oldenburgische Industrie- und Handelskammer (IHK) einen Sprechtag eingerichtet, bei dem noch Sprechzeiten verfügbar sind. Zur telefonischen Einzelberatung können Sie sich hier anmelden.

 

Die Bundesanstalt für Arbeit stellt folgende Antragsformulare zur Verfügung: