Foto: Figurentheater „Es war einmal“

Museum Vechta

10. Figurentheater-Tage im Museum Vechta

veröffentlicht: am 30.01.2018     Freizeit und Sport

Die beliebten Figurentheater-Tage finden zum zehnten Mal statt - Stücke für Kinder und Erwachsene an allen Februar-Wochenenden.

Am kommenden Wochenende (2. bis 4. Februar) beginnen im Museum Vechta die alljährlichen Figurentheater-Tage. An allen Wochenenden im Februar 2018 erwartet die Besucher ein spannendes Programm für Jung und Alt, welches das Museum in Zusammenarbeit mit Rainer und Monika Pfeiffer erstellt hat. Die beliebten Figurentheater-Tage finden in diesem Jahr zum zehnten Mal im Museum Vechta statt.

Den Auftakt macht am 2. Februar (Freitag) um 20 Uhr das Krokodil-Theater aus Tecklenburg mit seiner Produktion „Vom Himmel, ein Stück. Ein Spiel zwischen Traum und Wirklichkeit“. Das Spiel mit Figuren für Erwachsene handelt von der Leichtigkeit des Seins, von der wundervollen Leichtigkeit des Nichtseins, vom Fallen und Aufstehen oder von der Chance, sein Leben neu zu entdecken. An der Abendkasse sind ab 19:30 Uhr noch Karten zum Preis von 12 Euro erhältlich.

Am 3. und 4. Februar (Samstag und Sonntag) um 15 Uhr präsentiert das Figurentheater „Es war einmal“ von Gertrud Bünger aus Holdorf eine Interpretation des Märchens „Frau Holle“ nach dem Text der Brüder Grimm. Die Vorführung ist geeignet für Kinder ab 4 Jahren. Karten sind zum Preis von 5 Euro am jeweiligen Veranstaltungstag ab 14 Uhr an der Tageskasse im Museum erhältlich.