Sprossengrün mit vielen Vitaminen. Foto: Konstantin Fogel

Wochenmarkt

Ab 5. Dezember gibt es drei Sorten Microgreens

veröffentlicht: am 04.12.2020     Alle Themen

Das junge Unternehmen "Richtig frisches Kraut" bietet das Sprossengrün an. Es wird schon nach 10 bis 14 Tagen geerntet.

Lecker, dekorativ, sofort verzehrbar und das Beste: Sehr gesund! Ab Samstag (5. Dezember) bietet die „Richtig Frisches Kraut GbR“ aus Emstek Microgreens, also Sprossengrün, auf dem Wochenmarkt Vechta an. Microgreens sind junge Pflanzen, die 10 bis 14 Tage nach dem Keimen geerntet werden. Meistens handelt es sich dabei um Gemüse oder Salatsorten. Dadurch, dass die Pflanzen in dieser frühen Phase geerntet werden, befinden sich in den Greens noch große Mengen an Nährstoffen. Weil man die Microgreens normalerweise im rohen Zustand verzehrt, enthalten diese nach Angaben des jungen Unternehmens viele Vitamine und Spurenelemente.

Auf dem Wochenmarkt Vechta werden ab dem 5. Dezember drei Sorten angeboten: Erbsen, Sonnenblumen und Radieschen. Die „Richtig Frisches Kraut GbR“ ist ein dreiköpfiges, junges Team aus Emstek, das vor circa einem Jahr als Startup gegründet wurde. Der Name der Unternehmung ist angelehnt an die drei Nachnamen des Teams: Reimann, Fogel und Krop.

Die drei jungen Männer haben sich vor etwas mehr als einem Jahr in einem kleinen, privaten Projekt mit der Thematik Microgreens befasst und dabei die Leidenschaft für dieses nachhaltige, gesunde und interessante Produkt entdeckt. Auf dem bisherigen Weg haben sie gelernt, dass der Anbau und die komplette Thematik Microgreens komplizierter ist als zunächst angenommen. Ziel und Philosophie des Startups ist es, nachhaltige, pestizidfreie und gesunde Produkte anzubauen und zu vertreiben und damit nachhaltiges und regionales Wachstum zu fördern. Für eine grüne Zukunft.