Test

Ab Samstag wieder probeweise Sirenenalarm

veröffentlicht: am 19.05.2022     Alle Themen

Wer mit Menschen zu tun hat, die vor dem Krieg fliehen mussten, wird gebeten ihnen zu erklären, dass keine Gefahr besteht.

Im Landkreis Vechta wird ab Samstag (21. Mai) wieder der wöchentliche probeweise Sirenenalarm durchgeführt. Die Testalarmierung wurde nach dem Beginn des Ukrainekrieges Ende Februar vorübergehend aus Rücksicht auf die Geflüchteten ausgesetzt, weil viele Schutzsuchende die Sirenentöne mit der Warnung vor militärischen Angriffen verbinden.

Die Kreisverwaltung bitte alle Bürgerinnen und Bürger, die Kontakt zu Menschen aus der Ukraine haben, darauf hinzuweisen, dass die Sirenentests keine Gefahr bedeuten. Die Tests sind notwendig, um eine funktionierende Alarmierung in Gefahrensituationen zu gewährleisten. Sie werden in mehreren Kommunen des Landkreises immer am Samstag um 12 Uhr durchgeführt.