Corona-Krisa

Aktion "Vechta hält zusammen" gestartet

veröffentlicht: am 08.04.2020     Alle Themen

Moin Vechta und die Stadt Vechta unterstützen in der Corona-Krise die heimischen Händler und Gewerbetreibenden.

Gemeinsam wurde die Aktion "Vechta hält zusammen" initiiert, mit der zu Solidarität mit dem Wirtschafts- und Einkaufsstandort Vechta aufgerufen wird.

Auf der Homepage moinvechta.de wurde eine Liste mit Unternehmen aus Vechta erstellt, auf der die Bürgerinnen und Bürger entnehmen können, wer mit welchen besonderen Serviceleistungen seine Waren und Dienstleistungen anbietet. „Vielen Menschen hier in Vechta ist gar nicht bewusst, dass fast alle Unternehmen vor Ort sind und erreichbar. Man kann sie einfach anrufen oder ihnen eine Nachricht schreiben; man bekommt dann ganz unkompliziert die Waren geliefert oder man kann sie selbst abholen“, weiß Birgit Beuse, Geschäftsführerin der Moin Vechta GmbH.

Das bereits bestehende und ausgereifte Kartensystem "Vechta punktet" und "Vechta schenkt" soll zum Motor in der Krise werden. Alle Bürgerinnen und Bürger können die Kaufkraft in Vechta stärken, indem sie sich eine Karte sichern. Damit können sie in den teilnehmenden Akzeptanzstellen vor Ort einkaufen oder Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Über den neu eingerichteten Online-Shop von Moin Vechta ist der Bestell- und Bezahlvorgang der Gutscheine, sowie die Beantragung der „Vechta punktet“-Karte einfach und kontaktlos möglich.

 

Wer mitmacht, wird belohnt!

Jede „Vechta-schenkt“-Karte wird mit einem 10-Prozent-Bonus ausgestattet. Der Bonus wird bei der Bestellung einer Gutschein-Karte über die Moin-Vechta-Geschäftsstelle oder im Online-Shop direkt auf die Karte gebucht. Mit der Karte kann in der Vechtaer Händlerschaft eingekauft werden. Es gibt Gutscheine im Wert von 25 Euro, 50 Euro, 75 Euro, 100 Euro, 250 Euro und 500 Euro. Diese können online bezahlt werden. Kundinnen und Kunden erhalten dafür einen Aufschlag von 10 Prozent. Auf der Karte befinden sich dann also 27,50 Euro, 55 Euro, 82,50 Euro, 110,00 Euro, 275 Euro und 550 Euro. Das Kontingent ist begrenzt.

Auch mit der „Vechta punktet“-Karte können die hiesigen Unternehmen unterstützt werden. Diese Karte ist personalisiert, daher muss lediglich ein Antrag mit den personenbezogenen Daten ausgefüllt werden. Im Moin Vechta Online-Shop wurde dafür ein digitales Antragsformular hinterlegt. Die Karte kann zugeschickt werden oder sie wird hinterlegt. Weiterhin kann das Antragsformular auch in der Geschäftsstelle ausgefüllt werden und die Karte wird direkt ausgehändigt. Der Karteninhaber hat mit den beladenen Punkten die Möglichkeit, auch in der derzeitigen Situation bei allen Akzeptanzstellen, die ihren Betrieb aufrechterhalten, die Punkte einzusetzen.

Zudem gewährt der Händler bei einem Einkauf Punkte, die gesammelt werden können. Die Punkte können abgebucht oder gutgeschrieben werden, ohne dass die Karte vorliegt. Die Buchung erfolgt über die Kartennummer. Die teilnehmenden Händler sind dazu aufgerufen, die Einkäufe derzeit mit Extra-Punkten zu belohnen.

 

"In diesen schweren Zeiten wäre es schön, wenn wir Vechtaer unseren örtlichen Handel, die Gastronomie und das Gewerbe vor Ort unterstützen, damit sie die Krise überstehen und die vielen Arbeitsplätze in unserer Stadt erhalten werden können", sagt Bürgermeister Kristian Kater. "Ich bin mir sicher, dass viele das auch wollen. Mit der Aktion ,Vechta hält zusammen' kann jeder ganz unkompliziert seinen Beitrag leisten."