Von links: Schwimmmeister Carsten Mueller, Marius Kirchhoff (Fachdienst Gebäudemanagement), Fachdienstleiter Rüdiger Holzenkamp, Bürgermeister Kristian Kater und Fachbereichsleiterin Christel Scharf. Foto: Kläne

Freibad am Hallenwellenbad

Aufenthaltsdauer von zwei Stunden entfällt

veröffentlicht: am 19.06.2020     Freizeit und Sport

Ab Montag (22. Juni) sind Lockerungen möglich. Die Stadt Vechta setzt diese um. Dies betrifft auch die Öffnungszeiten.

Dank der Lockerungen einiger Corona-Vorgaben passt die Stadt Vechta die Öffnungszeiten und Aufenthaltsdauer im Hallenwellen- & Freibad an. Die nachfolgenden Öffnungszeiten gelten ab dem 22. Juni (Montag):

Montag: vormittags geschlossen; 15.00 bis 21.00 Uhr

Dienstag bis Freitag: 6.30 bis 10.00 Uhr; 15.00 bis 21.00 Uhr

Samstag und Sonntag: 9.00 bis 19.00 Uhr

Die Aufenthaltsdauer von zwei Stunden entfällt ab dem 22. Juni. Der Aufenthalt ist somit unter Beachtung und Einhaltung der Öffnungszeiten wieder den ganzen Tag möglich.

Der Hallenbad-, Umkleide- und Duschbereich bleibt weiterhin geschlossen. Somit stehen auch weiterhin lediglich die Umkleide- und Sanitärräumlichkeiten in der Sommerumkleide sowie die Kaltduschen auf der Badeplatte zur Verfügung.

Weitere Infos gibt es HIER.