Foto: Museum Vechta

Museum Vechta

Barbaramarkt: Erlebniswinter am Museum

veröffentlicht: am 30.11.2018     Kultur, Veranstaltungen und Tickets

Der beliebte Barbaramarkt mit seinen mittelalterlichen Ständen findet in diesem Jahr am 1. Adventswochenende (1. und 2. Dezember) statt.

Der mittelalterliche Barbaramarkt des Museums Vechta, ein Erlebniswintermarkt mit Aktionen, findet dieses Jahr wieder am 1. Adventswochenende statt. Am Samstag, dem 01.12.2018 zwischen 13.00 und 20.00 Uhr und am Sonntag, dem 02.12.2018 zwischen 11.00 und 18.00 Uhr öffnet der etwas andere Weihnachtsmarkt seine mittelalterlichen Stände, so dass sich der Duft von heißem Glühwein über das Gelände ausbreiten kann.

Fackelschein, Feuerschalen und Öllampen verzaubern den Gartenbereich des Museums und machen ihn zu einer fremden, geheimnisvollen Welt, die von mittelalterlichen Händlern des 10. und 11. Jahrhunderts gestaltet ist. Pelzhändler aus dem hohen Norden, Lederhändler, Kräutersammler, Drechsler, Schmied, Kettenflechter u.a.m. bieten ihre Ware an.

Im Backhaus des Museums ist eine Taverne eingerichtet, in der man sich mit wohlschmeckender Suppe und Heißgetränken für Jung und Alt aufwärmen kann.

Im Museum finden zur gleichen Zeit Vorführungen mittelalterlicher Handwerke statt. In der Museumsschmiede werden Handwerker schwere Eisen bearbeiten, ein Salzsieder wird seine wertvollen Salze aus der ganzen Welt und obendrein süße Leckereien wie Marzipan anbieten. Im 1. Obergeschoss wird ein Kettenflechter seine aufwendige Kunst zeigen. Kinder können hier an Mitmachständen kleine Weihnachtsgeschenke basteln, filzen, oder malen. Und schließlich lädt Weihnachtscafeteria im Museum zum gemütlichen Verweilen bei Kaffee und Kuchen ein.