Moritz + Braß im März 2018 in Vechta (Foto: Gels)

Zeit für Musik

Beliebte Konzertreihe wird fortgesetzt

veröffentlicht: am 21.11.2018     Kultur, Veranstaltungen und Tickets

Im Frühjahr 2019 finden wieder drei Konzerte im Vechtaer Rathaus statt: Michael Rettig & Mirian Zrimsek, Klavier plus vier und Moritz + Braß.

In Vechta ist wieder „Zeit für Musik“: die Stadt Vechta setzt die beliebte Konzertreihe im Frühjahr 2019 fort. Der Kartenvorverkauf läuft bereits; eine Karte kostet 10 Euro. Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Den Auftakt geben am 19. Januar 2019 (Sonntag) um 16 Uhr Klavienist Michael Rettig und Cellist Mirian Zrimsek im Foyer des Vechtaer Rathauses. „Das Meer“ heißt das Stück, dass die beiden Künstler in Vechta präsentieren. Strand, Schiffe und Häfen üben ihre Faszination auf die Menschen aus; sie sind Sinnbilder der Sehnsucht, des Fernwehs und der Unendlichkeit. Mit ihren Stücken zwischen Minimalismus, Avantgarde und klassischer Kammermusik bewegen sich Rettig und Zrimsek auf den Spuren zeitgenössischer Romantik. Unterstützt werden sie dabei von kontemplativen Videos des Künstlers Jobst von Berg.

Im Februar 2019 wird die Reihe mit „Klavier plus vier“ fortgesetzt. Am 17. Februar (Sonntag) um 16 Uhr präsentiert das Ensemble rund um den Kreismusikschulleiter Rainer Wördemann (Klarinette) bekannte Filmmusiken. Außerdem mit dabei sind Katrin Suffner an der Querflöte, Juri Ort am Horn und Heiko Machinek am Fagott. Die Besucher dürfen sich auf ein Ensemble mit viel Liebe zur klassischen Musik und ausgefallenen Kompositionen freuen. Gespielt werden unter anderem Melodien aus dem Disney-Filmmusical Aladdin (Alan Menken), aus der Herr-der-Ringe-Trilogie (Howard Shore) sowie auf die Gruselkla?nge der Gremlins (Joe Dante). Auch für Freunde älterer Filmklassiker ist etwas bei: so zum Beispiel der mitreißende Walzer aus „Face of Another“ (1966; Toru Takemitsus).

Der Auftritt des Jazzduos „Moritz + Braß“ ist das Finale der Reihe. Gemeinsam mit Kontrabassistin Caris Hermes treten sie am 3. März (Sonntag) um 16 Uhr im Rathaus Vechta auf. Beide waren bereits im März 2017 in Vechta zu Gast. Dabei haben die Musiker das Publikum mit ihren Jazzstandards aus dem Great American Songbook und Eigenkompositionen so sehr überzeugt, dass sie nun erneut nach Vechta eingeladen wurden. Unterstützt werden sie dabei durch Caris Hermes – ebenfalls ein vielfach ausgezeichnetes Talent der deutschen Jazzszene. Besucherinnen und Besuchern dürfen sich auf ein weiteres, mitreißendes Konzerterlebnis in der Reihe „Zeit für Musik“ freuen.

Ticketservice