Vertreter der Stadt Vechta mit Besuchern aus Ungarn (Bild: Steinhöfel, Stadt Vechta)

25 Jahre Partnerschaft

Besuch aus Ungarn: 70 Menschen aus Jászberény besuchen Vechta

veröffentlicht: am 07.10.2019     Alle Themen

Anlässlich des 25-jährigen Partnerschaftsjubiläums feiern die deutsch-ungarischen Freunde wieder gemeinsam; diesmal in Vechta.

Bürgermeister Helmut Gels begrüßte kürzlich rund 70 Gäste aus der ungarischen Partnerstadt Jászberény, darunter auch sein Amtskollege Dr. Tamás Szábo, in Vechta. Gemeinsam mit der ungarischen Delegation feierten Gels, die Mitarbeiter der Stabsstelle Wirtschaftsförderung, Marketing, Städtepartnerschaft und Heimatpflege sowie rund 200 geladene Gäste das 25-jährige Partnerschaftsjubiläum im Vechtaer Rathaus. In seiner Ansprache betonte Gels den Wert eines "vereinigten und einigen Europas" und mahnte, diese Idee an die junge Generation weiterzugeben. Im vergangengen Jahr beim Besuch einer Vechtaer Delegation in Ungarn hatten Gels und Szábo bereits eine neue Partnerschaftsurkunde unterzeichnet; demnach betonten beide, sich noch stärker für den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen beiden Städten einsetzen zu wollen. Zwar sei die Freundschaft bereits sehr stark, dennoch müssten beide Seiten weiterhin viel Kraft in die Partnerschaft investieren. Als klares Zeichen für die Freundschaft überreichte er den Ungarn im Namen der Stadt Vechta ein besonderes Gastgeschenk: Eine Granitplatte mit den Wappen beider Städte. Eine baugleiche Platte wurde bereits vor dem Vechtaer Rathaus verlegt.

Insgesamt stand der Besuch der Ungarn klar im Zeichen der Freundschaft: Neben gemeinsamen Ausflügen und Restaurantbesuchen, besichtigten die deutsch-ungarischen Partner auch das Unternehmen "Big Dutchman" in Calveslage. Das der Austausch zwischen beiden Städten auch auf kultureller Ebene besteht, zeigte die Ausstellungseröffnung des ungarischen Kunstvereins "Zukunftsbild" im Vechtaer Rathaus. Dort sind noch bis Ende Oktober Kunstwerke von insgesamt fünf Künstlern aus Jászberény zu sehen (und zum Großteil käuflich zu erwerben).