Wohnbaugebiete

Bewerbung bis 13. Juni, Verlosung nicht vor August

veröffentlicht: am 04.06.2021     Baugrundstücke, Planen, Bauen

Das Bewerbungsverfahren für drei Wohnbaugebiete in Langförden, Langförden-Nord und Deindrup läuft noch bis zum 13. Juni.

Die Stadt Vechta weist darauf hin, dass jede Antragstellerin und jeder Antragsteller eine Finanzierungszusage eines deutschen Kreditinstituts vorlegen muss, aus der hervorgeht, dass die Finanzierung des Bauvorhabens gesichert ist. Dies ist ein Vergabekriterium, das der Rat der Stadt Vechta beschlossen hat. Alle Vergabekriterien sind auf der Internetseite www.vechta.de/baugrundstücke/ einsehbar.

Alle Bewerbungen mit den dazugehörigen Angaben und Unterlagen werden von der Verwaltung geprüft und anhand der Vergabekriterien ausgewertet. Dies nimmt einige Zeit in Anspruch. Aufgrund der sich abzeichnenden Vielzahl an Bewerbungen kann die Verlosung der Baugrundstücke nicht vor August 2021 erfolgen. Anschließend werden alle Bewerberinnen und Bewerber informiert.

Zum ersten Mal können sich die Interessierten digital über das neue Dienstleistungsportal www.kommune365.de/stadt-vechta auf einen Bauplatz bewerben. Wer die erforderlichen Unterlagen weiterhin per Hand ausfüllen und im Rathaus einreichen bzw. per Post schicken möchte, kann sich die komplette Bewerbungsmappe auf www.vechta.de/baugrundstücke herunterladen. Dort findet man auch viele Infos über die neuen Baugebiete, die der Rat der Stadt Vechta mit seinem Beschluss vom 12. April auf den Weg gebracht hat.

Die Verwaltung stellt in dem Bereich auch eine Bau-Info-Broschüre zum Download bereit. Darin ist die eine ganze Reihe von Informationen übersichtlich dargestellt, die für den Hausbau wichtig sind. Die Mitarbeiterinnen des Fachdienstes Grundstücksmanagement beantworten auch gerne Fragen zur Bewerbung, den Abgabebedingungen und den Grundstücken. 

Hier geht es zur Online-Bewerbung.