Larissa Schleher, Artist in Residence 2020. Foto: Schmidt

Artist in Residence

Buchpremiere mit Autorin Larissa Schleher

veröffentlicht: am 15.10.2021     Kultur, Veranstaltungen und Tickets

Der Eintritt zur Veranstaltung am Dienstag im Rathaus ist frei. Es gilt die 2G-Regel. Um Anmeldung wird gebeten.

Am Dienstag (19. Oktober) um 18 Uhr laden die Stadt Vechta und die Universität Vechta unter musikalischer Begleitung zur Buchpremiere des „Artist in Residence“-Projekts 2020 mit der Autorin Larissa Schleher ein. Der Eintritt ist frei. Veranstaltungsort ist das Rathaus Vechta, Burgstraße 6. Es gilt die 2G-Regel. Um Anmeldung an info(at)uni-vechta.de wird gebeten.

„Was macht dich zum Europäer oder zur Europäerin?“, fragte Larissa Schleher im Februar 2020 rund hundert Vechtaer zwischen 2 und 92 Jahren: darunter waren Kinder, Mütter und Väter, Finanzbeamte, Pflegekräfte, Universitätspräsidenten, Studierende, Grafen, Bürgermeister, Reinigungskräfte, Literaturwissenschaftler sowie Schülerinnen und Schüler. Unter anderem Menschen, die Deutschland noch nie verlassen haben, Menschen mit zwei oder mehreren Staatsangehörigkeiten, Menschen, die auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein könnten. Aber eines haben alle gemeinsam: Sie erzählen von ihrer persönlichen Beziehung zu Europa.

Während des Gesprächs tippte Larissa Schleher die Antworten auf ihrer Schreibmaschine mit. Entstanden sind dabei individuelle Kurz-Prosa. Die Beiträge wurden nun in einem Buch (Geest-Verlag) veröffentlicht – begleitet von literarischen Texten, in denen die Autorin von ihren Erlebnissen in Vechta berichtet.

Am 19. Oktober präsentiert Larissa Schleher das Buch sowie die Original-Interviews und Fotografien im Rathaus Vechta und erzählt im Gespräch mit Alfred Büngen (Geest-Verlag) von ihren Herausforderungen und Erlebnissen in Vechta. Während der Veranstaltung kann das Werk signiert erworben werden.

Weitere Informationen finden Sie HIER und auf www.larissaschleher.de