Vechtas Bürgermeister Kristian Kater (Bildmitte) überbrachte die frohe Kunde. Es freuen sich Artur und Tatjana Winterfeld mit den Kindern Liah, Silas, Titus, Raphael, Manuel, Michael, Joachim. (Foto: Schlärmann)

Familie Winterfeld

Bundespräsident übernimmt Ehrenpatenschaft für Liah

veröffentlicht: am 13.07.2021     Kinder, Jugend, Senioren

„Es kommt nicht allzu oft vor, dass ich die Urkunde für das siebte Kind einer Familie überreichen darf", so Kristian Kater.

„Aber wenn, dann herrscht bei den Eltern und Geschwistern immer sehr große Aufregung und Freude“, so der Bürgermeister weiter. So auch bei Familie Winterfeld aus Vechta-Langförden, die sich nicht nur über die Geburt ihrer Tochter Liah und die Ehrenpatenschaft freuen dürfen, sondern zudem auch über einen kleinen Geldbetrag und einen großen Blumenstrauß.

Liah ist das erste Mädchen der Familie und wird von ihren sechs Brüdern natürlich auf Händen getragen. Die Ehrenpatenschaft kann jede Familie beantragen, wenn das siebte Kind geboren wird. Die Urkunde und die Geschenke werden dann im Namen des Bundespräsidenten von den jeweiligen Bürgermeistern überreicht. Wobei die Vertretungsregelung für den jüngsten Bruder keine Rolle spielte. Für ihn war der Bürgermeister der Präsident und für seinen Besuch hatte sich die ganze Familie extra viel Zeit genommen.