Veranstaltungen des Museums fallen den Corona-Beschränkungen zum Opfer. Foto:

Museum Vechta

Burgmannen-Tage und Weinbergfest fallen aus

veröffentlicht: am 16.06.2020     Freizeit und Sport

Die Abstands- und Hygienregeln in der Corona-Pandemie hätten nicht eingehalten werden können - eine Absage, die schmerzt.

Das Museum Vechta muss die für das Wochenende 26./27. September 2020 geplanten Burgmannen-Tage sowie das Weinbergfest am 5. September 2020 leider absagen. Zu diesem Schritt haben sich die Stadt Vechta und der Verein der Freunde des Museums im Zeughaus Vechta e. V. entschieden.

Grund sind die in der Corona-Pandemie geltenden Abstands- und Hygieneregeln. Diese hätten die Veranstalter weder bei den Burgmannen-Tagen, noch beim Weinbergfest im Sinne eines wirksamen Gesundheits- und Infektionsschutzes umsetzen können, Kontakte hätten nicht vermieden werden können.

Die Entscheidung fiel zum jetzigen Zeitpunkt, um den vielen daran Beteiligten Planungssicherheit zu geben. Museumsleiter Kai Jansen bedauert die Absagen sehr: „Gern hätten wir auch in diesem Jahr mit unseren vielen Akteuren und Gästen das Weinbergfest und die Burgmannen-Tage gefeiert. Bei allen unseren Überlegungen und Planungen steht immer die Sicherheit und die Gesundheit aller daran Beteiligten an oberster Stelle. Daher gibt es zu den Absagen leider keine Alternative.“

Das gesamte Museumsteam und der Vorstand des Fördervereins blicken aber bereits jetzt voller Zuversicht auf das Jahr 2021, um dann wieder zu den Burgmannen-Tagen (25./26. September 2021) und zum Weinbergfest (4. September 2021) einladen zu können.