Das Organisations-Team: (von links nach rechts): Vechtas Erste Stadträtin Sandra Sollmann, Alena Pölking, Yurdagül Erdogdu, Indira Ejupi (alle drei Stadt Vechta), Bürgermeister Helmut Gels, Julian Hülsemann (Partnerschaft für Demokratie), Fachdienstleiter Christoph Wichmann und Ferdi Karatas (beide Stadt Vechta). Bild: Bindernagel, Stadt Vechta

Voller Erfolg

Das „Fest der Kulturen“ bringt die Menschen zusammen

veröffentlicht: am 17.05.2019     Bildung, Soziales

Am Muttertags-Sonntag folgen hunderte Gäste der Einladung der Stadt Vechta und dem Bündnis"Partnerschaft für Demokratie".

Das Fest der Kulturen war ein voller Erfolg: hunderte Menschen kamen am Muttertags-Sonntag ins Vechtaer Rathaus. Ziel der Veranstaltung sei die „vorurteilsfreie Begegnung und der Austausch der Kulturen“ gewesen, erklärte Vechtas Erste Stadträtin, Sandra Sollmann. Damit wolle man die Toleranz in der Stadt fördern und kulturelle Barrieren brechen. Dazu hatten die Organisatoren der Stadt Vechta in Kooperation mit dem Bündnis „Partnerschaft für Demokratie“ ein abwechslungsreiches Programm rund um Wissenswertes, Kulinarisches und Unterhaltung ausgearbeitet. Auf der Bühne präsentierten sich unter anderem eine kosovarische Kindertanzgruppe, die Chor- und Tanz AG der Vechtaer Christophorusschule sowie rumänische und indische Tänzerinnen und Tänzer und mehrere Poetry Slammer. Außerdem wurden unterschiedliche internationale Köstlichkeiten und Getränke zum Probieren angeboten und Menschen unterschiedlicher Herkunft, Kultur und Glaubens tanzten den ganzen Nachmittag über gemeinsam zu interkultureller Musik. Kinder konnten sich schminken lassen, sich auf einer Hüpfburg austoben, basteln und am Stand der städtischen Flüchtlingssozialarbeiter Flaggen unterschiedlicher Länder erraten. Außerdem wurden viele Informationsmaterialien zu unterschiedlichen Themen angeboten: darunter auch Ehrenamt, Anti-Rassismus, Rechtsberatung für eingewanderte Arbeiterinnen und Arbeiter oder Gemeinsamkeiten zwischen Menschen unterschiedlichen Glaubens informieren.

Bildergalerie zum "Fest der Kulturen"

Bilder: Stadt Vechta